Muss ein Überbein beim Pferd immer entfernt werden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Überbein ist eine Knochenaufreibung, das meist am Röhrbein des Vorderbeines auftritt.

Es gibt verschiedene Auslöser für Überbeine: Verletzung durch äußere Einflüsse: Zum Beispiel Schlag oder Tritt durch andere Pferde, Stellungsfehler der Hufe oder Beine (dadurch kann das Pferd sich selbst an der Innenseite der Beine streifen), abrupte und extrem schnelle Hufkorrektur (führt zu einer Knochenhautreizung und somit zu Überbeinen), schnelles und übertriebenes Anreiten junger Pferde, Ernährungsfehler (zuviel Phosphor und zu wenig Calcium im Futter), extrem scharfe Wendungen beim Reiten die immer wiederholt werden, etc.

Wenn Überbeine keine Probleme machen, sind sie nur Schönheitsfehler und man sollte sie einfach in Ruhe lassen. Beginnt ein Pferd aufgrund von einem Überbein zu lahmen, dann kann man es entfernen lassen. Kann allerdings sein, dass das Teil nachwächst und wieder Probleme macht.

Manchmal gehen sie auch von selber wieder weg. Man sollte darauf achten, dass die Knochenhaut dort nicht weiter gereizt wird (also lieber keine Bandagen/Gamaschen). Ab und zu sollte man die Sehne kontrollieren, wenn das Überbein wächst, kann es im dümmsten Fall die Sehne reizen. Dann kann man den TA noch einmal befragen.

also ein pferd bei uns im stall hat auch ein überbein und die besitzer lassen es einfach so ... finde ich auch völlig okay , solange es dem pferde keinen schmerzen zufügt .....

Wenn es das Tier einschränkt grundsätzlich ja sonst bitte schnellstmöglich den Tierartzt verständigen.

Pferd lahmt was tun?

hallo, ich hab gestern mein neues pferd bekommen er ist schon 17 jahre alt. Als er vom Hänger kam, hab ich ihn ein bisschen geführt ca.40min dann habe ich ihn in die box gelassen (alles war ok) und heute morgen als er auf die weide gebracht wurde habe ich erfahren das er vorne lahmt, was soll ich jetzt tun? ich kann leider erst um 18 uhr zu ihm weil ich noch arbeiten muss(seine box muss schließlich bezahlt werden...) soll ich den tierarzt rufen oder erstmal ihn im stall lassen und morgen nicht auf die weide lassen? bitte helft mir :( LG

...zur Frage

bezahlt pferdehaftpflicht wenn mein pferd ein anderes verletzt?

bezahlt eine normale pferdehaftpflichtversicherung, wenn mein pferd zb. ein anderes tritt, sodass es lahmt und der tierarzt gerufen wrden muss? oder muss ich die kosten dann selbst tragen?

...zur Frage

Lahmen nach entfernen des Hufeisens?

Hallo

Mein Pferd hatte jetzt längere zeit Hufeisen vorne. Nachdem ich sie entfernen haben lasse vor ein paar tagen lahmt es an der Hinterhant. Was aber eigentlich verwunderlich ist, ist dass die weiße Linie hinten verbreitert ist und einen holraum hat. Was könnte das sein und wass kann man dagegen machen?

...zur Frage

Retterspitz

Hallo und danke im vor raus da mein Pferd ein leichtes Überbein hat wollte ich es mit Retterspitz probieren und wollte nun einmal rum fragen wie ihr es angewendet habt und mit welchem endresultat oder was ihr noch dagegen genommen habt ich freue mich über jede Antwort denn ein Überbein ist für mich etwas völlig neues und ich nehme liebend gern jeden Ratschlag an

...zur Frage

Pferd lahmt, hat aber keine Schmerzen

Hi ihr alle!

Mein Pferd tritt seit Montag mit seinem rechten Hinterfuß nicht normal unter, das heißt er lahmt leicht. Das komische ist nur er wälzt sich auf der Koppel, tobt sich aus, und zeigt dabei keine Schmerzen.

Noch ein paar Infos: Er ist ein Tinker, 6 Jahre alt, weder dick noch dünn, hat keine Probleme mit den Hufen oder mit den Füßen.

Was sollten wir machen? Tierarzt anrufen? Abwarten und was derweil tun? Oder wisst ihr vielleicht was es sein könnte?

Bitte antwortet

...zur Frage

Schwellung oberhalb des Karpalgelenkes

Hallo Leute,

ich hab vor ein paar Tagen eine Wölbung nach außen ein bisschen oberhalb des Karpalgelenkes bei meinem Pferd gefunden. Der Dübel hat ca einen Durchmesser von 3 cm, ist nicht hart oder besonders weich. Tut ihm auch nicht weh (man kann darauf drücken und er lahmt auch nicht).

Ich hab darauf spekuliert, das er sich auf der Weide übersprungen hat oder auch vielleicht ein anderes Pferd hingetreten hat. Vlt hat er sich auch einfach wo angestossen.

Was könnte es sein?

Ich hab mal überlegt Essigsaure-Tonerde darauf zu geben.

Ich werde mal abwarten mit Tierarzt. Wenn es dann nach einer Woche nicht weg ist, werde ich denke ich mal meinen TA drauf schauen lassen.

Das Foto ist nicht das Bein von meinem Pferd. Es soll nur symbolisieren wo die Schwellung ca ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?