Muss ein Lehrer den Krankenwagen rufen wegen Platzwunde an der Hand und schwindel?

11 Antworten

Hi,

die Antwort ist ein klares Jein.

Der Lehrer hat eine Fürsorge- und Aufsichtspflicht. Heißt: wenn etwas passiert, ist er dafür verantwortlich, dass der Schüler eine angemessene Behandlung erhält.

Die Entscheidung, in welcher Form die Behandlung erfolgt (Schulssanitätsdienst, durch Eltern abholen und zum Arzt bringen lassen, oder eben ins Krankenhaus) obliegt erstmal dem Lehrer.

Muss der Lehrer den Krankenwagen rufen wenn ein(e) Schüler/in eine Platzwunde am Hand-Rücken hat

Einfache Wunden tauchen in der Schule tagtäglich auf - wenn es keine Begründung gibt, warum der Schüler ins Krankenhaus muss (Frakturzeichen, Sensibilitätsstörungen, stärkste Schmerzen), ist der KTW durchaus als übertrieben zu bewerten.

Wie gesagt: Entscheidung des Lehrers. Und dieser ist in den allermeisten Fällen medizinischer Laie.

LG

Ok ich bin danach noch zusammen geklappt  und die Wunde musste genäht werden ich wollte es einfach nur wissen da mein Lehrer gesgat hat es ist nur ein kleiner kratzer und musste von 8:20 Uhr bis 15:00 Uhr nachmittags warten bis ich dann zum Arzt konnte

0
@Neelekk

Ok ich bin danach noch zusammen geklappt

Das ist durchaus ein Grund, den Rettungsdienst zu rufen, sofern die Ursache nicht bekannt ist.

1
@Neelekk

Ok danke für deine Antwort genau das wollte ich wissen 😉

0
@SaniOnTheRoad

Wegen einer Platzwunde an der Hand brauchst du doch nicht den Rettungsdienst.

Hinlegen, Verband, fertig.

Dann können die Eltern das Kind doch abholen.

0

Wenn der Lehrer (evtl. durch Erste-Hilfe-Ausbildung) nach der Erstversorgung entscheiden kann, daß die Schülerin damit auf "normalem Weg" ins KH bzw. zum Arzt kann, dann handelt er evtl. im Sinne von Anderen, die durch unnötige Einsatzfahrten länger warten müssen (von unnötigen Kosten mal abgesehen).

Was ist eine relativ starke Blutung? Wenn die Hand nicht außergewöhnlich stark blutet, ist die Platzwunde sicher kein Grund, den Krankenwagen zu bemühen. Dass der/die Verletzte kein Blut sehen kann, ist auch kein Grund, den Rettungswagen anzufordern, solange der/die Verletzte nicht in Ohnmacht fällt.

HWS oder doch was am Hirn?

Hallo,

Ich habe schon seit längerem ein Problem und weiß bis jetzt nicht, was es genau ist. Ich war Blut abnehmen und da war alles ok.

Manche sagen es sei Depersonalisation und Derealisation. Manche sagen es sei HWS und LWS da ich auch nachts extrem mit den Zähnen knirsche.

Meine Symptome ändern sich täglich. Mal wird es schlimmer mal besser.

Meine jetzigen Symptome sind:

Sehe Sternchen

  • Andauernd das Gefühl zu sterben. Ich habe öfters mal das Gefühl abseits von dir Welt oder dem hier zu sein. Ich sehe irgendwie in meinem Kopf so eine komplett schwarze Fläche. Anfangs habe ich etwas buntes gesehen. Dann sah ich ein Meer mit Steinen und Wasser. Dann ein schwarzes Bild. Es fühlt sich dann in den Momenten immer so an als würde ich umkippen (ohne Schwindel) und einfach weg sein
  • Taubheitsgefühle auf der Hautoberfläche
  • Mich weit entfernt von der Situation hier fühlen
  • Wenn ich nachdenke (bewusst) geht das voll komisch und fühlt sich manchmal nicht wie ich an. Unbewusstes nachdenken über etwas geht komischerweise, was aber sehr leise ist.
  • Stimme fühlt sich fremd an sowie manche Bewegungen

-Manchmal das Gefühl haben gleich nicht mehr hier zu sein oder ich zu verlieren

  • Gestern lag ich auf dem Rücken. Bin dann aufgestanden und habe auf einmal am ganzen Körper gezittert. Dachte anfangs dass ich umkippe aber dann war nur noch das zittern da
  • Tremor und manchmal Schwindelattacken für 1-2 Sekunden
  • Nicht bei mir sein und extremen Tiefschlaf
  • Schmecke mein essen manchmal bewusst garnicht so , fühlt sich taub an
  • Bin nicht richtig bei der sache und wenn ich es realisiere erschrecke ich mich
  • Gefühl gleich nicht mehr hören und sehen zu können (dass ich gleich weg von der Welt bin)

Es gibt noch viele weitere Symptome.

Ich glaube halt nicht an HWS oder so, da ich ganz selten schmerzen im Rücken habe beim Bewegen. Beim draufdrücken spürt man schon einiges.

...zur Frage

Wegen Tachykardie und Schwindel 112 rufen?

Wenn man Herzrasen hat (Frequenz von 120-130) und einem dabei schwindelig ist, darf man da den Rettungsdienst rufen? Wäre das ein Notfall? Und wenn ja, was machen die dann?

...zur Frage

Plötzlich und öfters mal schwindelig?

Hey ich (Weiblich, 16) habe seit ein paar wochen, öfters mal schwindelanfälle. Neulich war es sogar so schlimm, dass sogar mein handy aus der hand gefallen ist.

Heute kam zu dem starken und plötzlichem schwindel noch übelkeit, druck auf den ohren, verminderung des hörvermögens und ein leichter tinitus dazu?

Was könnte das sein? Danke für die hilfe!

...zur Frage

krankenwagen wegen Starken kopfschmerzen?

Habe seid 2 h extrem starke kopfschmerzen bin im urlaub und wir haben kein auto . Ich habe bevor das anfing sehr lamge mit meiner kleinen cousine trampolin gehüpft mir wurde auch eben leicht schwindelig wo ich auf stehen wollte. Kann man da krankenwagen rufen:(

...zur Frage

Hilfe!Aus meiner Nase tropft ununterbrochen Wasser und jetzt wird mir schwindelig, soll ich ein Krankenwagen um diese Uhrzeit rufen? Ist das Hirnwasser?

Mein Nase tropft ohne Ende, das ist sowie Wasser. Ich hab kein Schnupfen, kein Allergie oder sonnst was. Jetzt wird mir etwas schwindelig und mir ist den ganzen Tag übel. Es hört wirklich nicht auf!!! Soll ich warten bis 9 Uhr oder Krankenwagen rufen??

...zur Frage

messer in hand gestochen

ich hab mir gerade ein messer ausversehen in die hand gerammt. das messer reicht bis zur anderen seite meiner hand. ich habs rausgezogen und ein verband um meine hand gewickelt. es blutet extrem viel und ich bin alleine zuhause. soll ich den krankenwagen rufen? und ist es dann komplett kostenlos wenn man versichert ist ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?