Muss ein Kind zum Arzt, wenn seine Eltern beide Ärzte sind?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Eltern können, wenn sie es wollen ihn auch selbst untersuchen und behandeln. Mein Chef und seine Frau behandeln ihre kinder in der eignen Praxis auch selbst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Müssen bestimmt nicht :)

Mein Dad ist Arzt (Chirurg) und der hat bei uns bis jetzt alles zuhause gemacht: untersuchen, impfen , und teilweise auch nähen oder kleiner Operationen (wie eingewachsener Zehnagel).

Kommt natürlich auch darauf an wo das Problem liegt. Mit einer Blinddarmentzündung wurde ich nicht zu meine Eltern gehen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass deine Eltern zu Hause viel machen können, aber eben nicht alles.

Vielleicht brauchst du mal einen Spezialisten, aber bei normalen Krankheiten können sie dir durchaus gut helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wenn es ein andres Fachgebiet betrifft als die Eltern haben.

Gibt aber auch Kinder die sich von den eigenen Eltern nicht mal ein Pflaster abreissen lassen. Kenne das von einem Herzchirurgen und einem Kinderchirurgen ,)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Eltern keine Kinderärzte sind schon. Das U-Heft muss ein Kinderarzt führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?