Muß ein Hund, der vorübergehend bei mir lebt angemeldet werden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bis zu 4 Wochen brauchst keine Steuer, erst dann gilt der Hund als angeschafft und must anmelden und Steuern zahlen. Kann aber je anch Stadt auch andes gehandhabt werden.

Das musst Du bei Deiner Gemeinde erfragen, das ist überall unterschiedlich.

Bei uns wird ein Hund nach zwei Monaten steuerpflichtig:

"Die Steuerpflicht tritt in jedem Fall ein, wenn die Pflege, Verwahrung [...] den Zeitraum von zwei Monaten überschreitet".

@BraunerBaer123,

diese Frage kann man Dir in Deiner Gemeindeverwaltung beantworten.

In meiner Gemeinde tritt die Stuerpflicht nach 2 Monaten ein. Betreue ich also einen mir nicht gehörenden Hund, bin auch ich nach 2 Monaten zur Zahlung der Steuer verpflichtet.

Geht jedoch ein Hund in meinen Besitz über, bin ich vom ersten Tag an verpflichtet, die Steuer zu entrichten.

Nein,muss er nicht. Wirst Du kontrolliert musst Du den Besitzer angeben und dieser kann dann kontrolliert werden,ob eine Steuerpflicht dort vorliegt oder nicht.

Was möchtest Du wissen?