Muss ein Bestattungsunternehmen Schmuck aufbewahren?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also, da ich selber Bestatter bin kann ich dir sagen, es liegt am Bestatter selber ob Schmuck ausgezogen wird oder anbehalten bleibt. Wir fragen die Angehörigen ob Sie den Schmuck haben wollen oder nicht. Es gibt aber kein Gesetz o.ä. was die Aufbewahrung bzw die Nachfrage an die Angehörigen vorschreibt. Es ist auch niemand dazu verpflichtet nachzufragen ob der Schmuck ausgezogen werden soll. Es gibt also keine Hoffnung an den Schmuck zu kommen.

Mit freundlichem Gruß

Der Bestatter

Vielen Dank für die Antwort.

0

Hallo Kruemel1310, es gibt zu diesem Thema keine gesetzlichen Regelungen/Bestimmungen. Fragen - wann ist "vor kurzem"? Wurde der Opa bereits beerdigt oder eingeäschert, ist natürlich nichts mehr machbar. Wenn das noch nicht passiert ist, am besten schnellstmöglich an den Bestatter wenden (die meisten sind rund um die Uhr erreichbar) und darum bitten, daß der Ring noch abgenommen und der Oma ausgehändigt wird. Das muß der Auftraggeber der Bestattung aber selbst machen - nur diesem ist der Bestatter verpflichtet (Vertragspartner). Jeder seriöse Bestatter hat den Ring (wenn der Opa ihn denn auf hatte - sind auch schon so manche z.B. in Krankenhäusern weggekommen)am Finger gelassen und könnte/würde ihn natürlich noch abnehmen.

Prinzipiell ist es kein Problem einem/einer Verstorbenen Schmuck anzubelassen oder gar extra anzulegen. Die Entscheidung obliegt den Angehörigen. Der Schmuck wird dann vom Bestatter NICHT mehr abgenommen. So sollte es wenigstens sein. Schwarze Schafe gibt es überall - aber das ist die Ausnahme. Bei einer Erdbestattung wird der Schuck halt "mit beerdigt". Ist die Beisetzung erfolgt kann er nachträglich nicht mehr abgenommen werden, da dazu das Grab geöffnet werden müsste und dafür zu diesem Zweck keine Genehmigung erteilt würde (wegen Störung der Totenruhe). Abgesehen davon, dass dabei u. U. deutlich höhere Kosten anfallen würden, als der Schmuck u. U. Wert wäre. Auch bei einer Einäscherung (Feuerbestattung) bleibt der Schmuck am Verstorbenen und wird mit eingeäschert. Ist die Einäscherung erfolgt, ist der Schmuck allenfalls noch ein Klumpen "Metall". Kein seriöser Bestatter klaut einem Verstorbenen Schmuck! - Aber wie gesagt, schwarze Schafe gibt es überall. Aber dies dürfte in der Regel leider kaum nachweisbar sein.

hilfe ich hab so einen schock bekommen bei meinem opa :O:((

hi community ich bin mit meiner schwester bei meinem opa u. oma und wir haben gegessen dann hustet mein opa auf einmal los (fleisch steckt in der luftröhre) und dann geht er ins bad schnell und dann hör ich auf einmal so schreckliche würggeräusche mir wurde so anders meiner schwester auch ich hab so angefangen zu zitternn fast hätte ich den notarzt gerufen!!!!!! :(

Ich hatte so angst mir war so schlecht und naja jetzt kann er wieder atmen aber iwie komisch aber er merkt noch dass es steckt ist das jetzt vorbei?? wenn er atmen und bisschen reden kann? er ist schon 75 und naja ich hatte so angst der schock sitzt noch aber ist jetzt alles wieder ok?? Hilfe :( LG

...zur Frage

Last Minute Weihnachtsgeschenk für Oma und Opa?

Ich bin immer total spät dran mit dem Geschenken und habe auch nie eine Idee was ich schenken soll... Heute ist der 24.12 und wir werden uns abends mit der Familie beschenken.. brauche schnellst möglich ein Geschenk für meine Großeltern Danke im Vorraus

...zur Frage

Schmuck tragen z.B. einen Ring

Darf ein/e Arzt/in eigendlich schmuck tragen. Zum Beispiel Ehering oder ähnliches?

Also in Praxen habe ich es öfters gesehen das es getragen wird aber im Krankenhaus?

...zur Frage

Brauche dringende Hilfe x?

Hallo,

Ich w(16) habe ein Problem. Zur Zeit kann ich mit niemandem mehr reden. Ich fühle mich einfach nur noch niedergeschlagen, einsam..etc. Seit einem Jahr habe ich einen Freund, der mir bei einigen Dingen nicht richtig zuhört. Mit meiner Mutti kann ich zur Zeit auch nicht reden, also habe ich niemanden. Seit paar Tagen ist was schlimmes passiert. Mein Stiefvater ist Alkoholiker und braucht Hilfe, das er aber nicht einsieht. Da er fasst jeden Tag voll ist, ist er recht aggressiv und ich werde nie vergessen was er am Samstag getan hat. Am Freitag hatte ich meine Abschlussfeier gehabt (meine Mutti war eingeladen sonst niemand) dort sind wir auch bis 23 Uhr geblieben. Das hat aber meinem Stiefvater nicht gepasst und ist somit am nächsten Tag extrem ausgerastet. Er schrie meine Mutter extrem an und ich wollte sie nur beschützen. Wer nicht? Er ging auf mich los und hob seine Hand. Ich kam natürlich in Panik. Meine Mutter ist hinterher und er schubste sie vor irgendein Gegenstand (weiß nicht mehr welcher ) und sie war vor kurzer Zeit bewusstlos. Ich bekam natürlich einen totalen Schock, weil ich nicht wusste was ich machen sollte. Daraufhin ist er weiter auf mich los und schneisste mich raus und beschimpfte mich als „drckvieh“ bla bla bla. Das verletzte mich schon irgendwie. Natürlich haben es auch meine Nachbarn gesehen( und Vorallem meine kleine Schwester die gerade mal 10 Jahre ist), aber niemand rief die Polizei.Jetzt ist natürlich wieder alles gut zwischen meiner Mama und meinem Stiefvater, was mich zu tiefst verletzt. Dieser Mann begleitet mich schon seit ich 4 Jahre alt bin und habe dies schon x-mal miterlebt ( wo auch er immer versucht hat mich zu schlagen, aber meist beleidigte er mich ), aber es gibt einfach kein Ende . Meine Mutter will sich nicht von ihm trennen..warum auch immer. Ich fühle mich nirgendswo mehr wohl und komme mir überall nur noch fehl am Platz vor. Mir geht es von Tag zu Tag schlechter, aber niemand versteht mich. Niemanden darf ich von diesem Schicksal erzählen, nicht mal Oma & Opa, da sie sonst den Kontakt mit uns abbrechen, so schwer es auch ist (weil Mama sich nicht von ihm trennt). Meine Großeltern haben außerdem gerade eigene Probleme..meine Oma hat Krebs und hat bald noch eine schwere Operation vor sich. :-(

Ich hab irgendwie das Gefühl das es immer schlimmer wird mit meinem stiefvater und hab manchmal richtige Angstzustände das er vielleicht mal mit einem Messer auf einen zu rennt.

gerade bin ich bei meinem Freund und er macht was mit seinen Kumpels. Mal wieder fühl ich mich alleine gelassen, einsam und möchte einfach nicht mehr. Ich bin seit Tagen nur noch am weinen und weiß nicht was ich machen soll. Bei jedem muss ich stark sein und lächeln aber wenn ich alleine bin denke ich mir manchmal noch „warum lebe ich noch..“

Jetzt zu meiner Frage

Habe ich Depressionen und sollte ich mir Hilfe suchen?

Was soll ich noch machen ?

Ich Danke euch das Ihr euch Zeit genommen habt, diesen Text zu lesen.

...zur Frage

Einäscherung: Ehering verschwunden?

Hallo,

Mein Vater wurde eingeäschert, jetzt will meine Mutter unbedingt den Ehering haben, was ja auch verständlich ist.

Allerdings haben wir nicht darauf geachtet ob er ihn an hatte als wir ihn tot aufgefunden haben. In der Wohnung lies sich nichts finden..

Kann es sein dass der Ring einfach "mitverbrannt" wurde? Wir wurden nicht gefragt. Notiert das Bestattungsunternehmen eventuell ob sowas da war? Sodass man den Anrufen könnte?

Wir würden den Ring schon gerne wieder haben..

Danke im Vorraus

...zur Frage

Wie viel kostet dieser Ring?

Hallo!

Das ist ein Ehering von Cartier. Ich weiß, dass gerade Cartier sehr teuren Schmuck macht. Ich finde jedoch nirgends den genauen Preis des Ringes?

Wenn ihr was wisst, helft mir bitte!

LG Sophia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?