Muss ein Berufssoldat in den Kampfeinsatz?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

gibt es hier auch kompetente Beiträge??? Vielleicht sollte sich der eine oder andere hier einmal mit der Frage auseinandersetzen wofür ein deutscher Soldat steht und worauf er seinen Eid leistet! Weder wurde Deutschland selbst angegriffen, noch ist der Bündnisfall eingetreten, in dem angegriffenen Bündnispartnern zu Seite gestanden werden soll. Somit stellt sich nicht die Frage ob der deutsche Soldat vielleicht sein Vaterland verteidigen will und keinen AFG Provinzgouverneur der gemeinsame Sache mit Taliban macht - sondern wie der (Wortperversion) "umgansprachliche Krieg" überhaupt mit deutschem Recht und Gesetz vertretbar ist!!!

eh ihr habt mall ale garkeine anung mann ein soldat oder berfussaoldat ist nicht verpflichtet in den krieg zu ziehen das wäre nehmlich varlässige körperverlatzung weil er sein lebn im krige aufs spiel setzten könnte und wenn er frau und kinder hat darf er gar nich gezwungen werden auser er meldet sich freiwillig auserdem hören sich hir sehr viele an wie nationalsozialisten weil genau diese meinung haben diese leute vertreten .aber wir sind ein demokratischer staat das heist das nich irgendwas bestimmt wird was ein wahnsinniger sagt und es ist beschlossen das ein soldat egal ober nun berufssoldat ist oder nicht in den krieg kann aber nicht muss asen vor sind die grundwehrdiensleistenen auser bei bedrohung im vaterland dann können auch diese eingezogen werden auser sie waren an dem tag nicht anwesend als der eid auf deutschalnd und somit die verplichtung dem land aber auch nur in aüsersten kriegszeiten zu dienen und es zu schützen .mein vater kann zum beispiel nicht eingezogen werden weill er seinen schwur auf die ddr abgelegt hat und nicht auf die bundesrepublik deutschland end und basta

Du hast von der Bundeswehr und den Pflichten der Soldaten ungefähr genausoviel Ahnung wie von Rechtschreibung und Zeichensetzung.

0

Das sollte er sich vorher überlegen. Die Zeiten wo man seine Zeit in Kasernen verbringt sind vorbei. Im übrigen ich bin dafür, das die Bundeswehr generell über eine Berufsarmee nachdenken sollte.

Das wäre sinnvoll.DH !

0

Was möchtest Du wissen?