Muss ein Bauunternehmer die einzelnen Kosten an den Bauherren offen legen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn ich das richtig sehe, habt ihr einen Pauschal-Vertrag, in dem Dämmung und Aussenputz enthalten sind. Wenn für den Wegfall dieser Leistung bisher kein Minderpreis vereinbart wurde, könnt ihr letztlich nicht viel machen. Ihr könnt mit dem Unternehmer verhandeln, aber er muss seine Kalkulation nicht offenlegen. 

Nun wissen wir nicht, ob in eurem Vertrag die VOB vereinbart wurde. Wenn ja, könnt ihr den Vertrag kündigen. In diesem Fall steht dem Unternehmer die Vergütung abzüglich der ersparten Kosten aus Material und Lohn zu. Dazu müsste der Unternehmer die Kalklulation dann offenlegen. Allerdings blieben dann Dinge wie seine Gemeinkosten, sein Gewinn und auch eventuelle Lohnkosten für den Fall, dass der Unternehmer seine Leute nicht anderweitig einsetzen kann, immer noch bei euch hängen. Ob das Sinn macht, müsst ihr selbst wissen. 

Im Übrigen würde ich gerade Dämmung und Putz nicht aus der Leistung herausnehmen, da es sonst zu Gewährleistungs-Problemen kommen kann. 

Das hättet ihr euch vorher überlegen müssen und ein detailiertes Angebot verlangen können. Jetzt ist es zu spät. Die Baufirma muss mit euch überhaupt nicht über weitere Eigenleistungen reden - ihr habt den Pauschalvertrag und bekommt die vereinbarte Leistung zum Festpreis.

Seine Kalkulation braucht er sowieso nicht offenzulegen.

Haus2015 10.12.2015, 21:29

Im Vertrag ist vereinbart, dass wir nach belieben Sachen raus nehmen können, bis in die letzte Bauphase

0
Georg63 10.12.2015, 21:31
@Haus2015

Ja schön - aber dann hättet ihr vorher eine detaillierte Preisübersicht verlangen müssen. Jetzt zieht er nur seinen Materialeinkaufspreis und die reinen Löhne ab. Den geplanten Gewinn kassiert er komplett.

0
Haus2015 10.12.2015, 21:45
@Georg63

ja das ist wohl leider wahr.. dachte da gibt es vielleicht noch Möglichkeiten aber naja... danke trotzdem

0

Bei einem Pauschalvertrag muss er die Kosten nicht offenlegen. Das ist doch allgemein bekannt und ein altes Spiel, dass wenn du im NACHHINEIN Leistungen rausziehst, er dich dann über den Tisch zieht. Der verdient dann auch dran, wenn er nix macht :-)

Und wenn du später die Leistung nochmal dazu buchen würdest, wäre es teurer als beim ersten Mal und dann verdient er doppelt :-)))

Was möchtest Du wissen?