Muss ein Azubi Inventur in fremder Abteilung durchführen?

20 Antworten

Arbeitsverweigerung, hmm?? Nicht gut. Was ist denn dabei, die Sachen in der Werkstatt zu Zählen. Wenn die Werkstatt zum Betrieb gehört, würde ich sogar meinen, das der Bereich Wartung und Reparaturen mit zur Ausbildung gehört.

Arbeitsverweigerung?

Er hat keinen Arbeitsvertrag.

Wenn die Werkstatt zum Betrieb gehört, würde ich sogar meinen, das der Bereich Wartung und Reparaturen mit zur Ausbildung gehört.

Dann müßte das aber auch in den Ausbildungsvorgaben drin stehen und darf ganz sicher nicht nur darin bestehen, da eine Inventur zu machen. Denn zu einer Intanszungsabteilung einer Gärtnerei gehört dann ganz sicher mehr als nur die Inventur.

Ist aber auch sonst .Kauderwelsch. Müssen dann die KFZ-Azubis in so einer Werkstatt dann in der Gärtnerei eine Inventur machen, weil die Werkstatt Teil einer Gärtnerei ist? Wäre doch absurd. :-)

0
@SchlawienerSued

Hat man als Gärtner keine Maschinen und Werkzeugkunde? Das sehe ich aber anders. Bei DEULER in Nienburg lernen die Beggern und Kleingerätebedienung. U. a auch Wartung. Die Azubis machen das 3 Wochen am Stück. Kannste Googln. Wenn das eine reine Autowerkstatt seien sollte, ist das was anderes.

0
@Rockuser

Die Einrichtung heißt "DEULA" :) Normalerweise ist man dort 2 mal jeweils eine Woche auf Lehrgang bezüglich Motoren und Technik.

1

Wenn der Chef meint das du das machen solltest dann kannst du dich weigern. Was auf Arbeitsverweigerung steht weißt du hoffentlich. Ich wünsche dir gut zu überlegen und in deinem Sinne zu entscheiden.

Hallo,

Deinen Dienst in der Sache verweigern kannst Du grundsätzlich nicht, dies wäre nur möglich wenn ein erheblicher Verstoß seitens des Arbeitgebers vorliegen würde. Einen solchen Verstoß sehe ich hier nicht, es ist auch nicht relevant das dies ein ganz anderer Bereich ist. Bei einer Inventur geht es um das Zählen der vorhandenen Stückzahlen, dabei ist es nicht weiter wichtig ob das nun Pflanzen oder Schrauben sind, das Vorgehen ist grundsätzlich das Selbe. Ein Verweigerungsgrund könnte sein, wenn die andere Betriebsstätte zig Kilometer entfernt wäre und Du Dich selber um das Hin- und Her kommen kümmern müsstest.. ansonsten sehe ich hier nix was so schlimm wäre das man das nicht machen könnte.

Gilt in meinem Fall der Paragraph 24 BBiG?

Hallo zusammen,

Meine Prüfungsergebnisse sind am Freitag den 28.7 nach langem Warten endlich gekommen. Wie erwartet habe ich bestanden, alles gut. Ich habe das Ergebnis in das Personalbüro meiner Firma gebracht, in der Hoffnung, dass ich ab dem 1.08 einen Arbeitsvertrag bekomme. Dass ich übernommen werde steht schon länger fest, ich habe es auch schriftlich. Es hieß auch, dass ich vorerst befristet für ein Jahr eingestellt werde. Nun ist am Freitag aber nichts passiert, ich habe den Tag normal weiter gearbeitet. Heute habe ich bis kurz vor 15 Uhr den zuständigen Ansprechpartner zum Thema Vertrag nicht erreichen können und als ich ihn schließlich zu fassen bekommen habe, sagte mir dieser, dass wir jetzt keinen Vertrag abschließen können, der Chef wäre ja im Urlaub und überhaupt, fangen alle Azubis die übernommen werden, erst am 1.09 an. Und somit wäre die Sache für ihn auch erledigt gewesen, hätte ich nicht weiter nachgehackt, wie das möglich sein kann, da ich mit Erhalt der Ergebnisse nun mal kein Azubi mehr bin. Nachdem ich dann mit dem Satz "Ich besprech das mal mit dem Herrn Blabla" abgewimmelt wurde, habe ich eine Stunde später gegen 16 Uhr einen Anruf (am Arbeitsplatz) bekommen, ich würde morgen, am 01.08 im Laufe des Tages irgendwann einen Vertrag bekommen, er wird fertig gemacht. Nun sagen Kollegen, der Paragraph greift hier jetzt schon, weil ich Freitag und heute ohne Vertrag gearbeitet habe. Dass mein Vertrag also nicht für ein Jahr befristet, sondern Unbefristet sein sollte. Ist das tatsächlich so? Meine letzte Prüfung war übrigens schon am 07.07 zu welcher Freitag die Ergebnisse der IHK gekommen sind. Und außerdem hat mich niemand nach meiner Gehaltsvorstellung gefragt, vor der Abschlussprüfung hatte der Geschäftsleiter mir jedoch den Gehalt meiner Vorstellung zugesagt, jedoch nur mündlich im Gespräch. Wenn mir morgen also einfach irgendwas vorgesetzt wird, womit ich nicht einverstanden bin, habe ich da etwas zu sagen?

...zur Frage

Abschluss Prüfungs nicht bestanden...ausbildungsvertrag läuft weiter?

Hallo ich hoffe hier weiß jemand eine richtige Antwort.

Ich habe morgen meine Abschlussprüfung meiner jetzigen Ausbildung. Nun Frage ich mich was passiert wenn ich nicht bestehen sollte?

Mein Ausbildungsvertrag läuft eigentlich noch bis zum 30.08.2014. Ich weiß das wenn ich morgen bestehe, mein Ausbildung Verhältnis dann sofort beendet ist. Mein Problem ist, dass ich ab dem 01.08 eigentlich eine neue Ausbildung anfange. Kann nun mein Betrieb mich bei nicht bestehen dazu verdonnern meine Zeit bis zum 30.08 da noch ab zuarbeiten falls ich nicht bestehen sollte?

Was für mich sehr ärgerlich wäre da ich dann ja meine neue Ausbildung nicht Anfangen kann.

danke euch

...zur Frage

Bin Azubi und muss weil ich krank wahr nächste Woche einen Tag zusätzlich Arbeiten

Hallo :-) Momentan mache ich eine überbetriebliche Ausbildung bei einen Supermarkt zum Verkäufer. Nun zu meiner Frage: Als es mir einen Tag mal schlecht ging habe ich natürlich sofort beim Betrieb angerufen und gesagt das ich nicht kommen kann da es mir überhaupt nicht gut geht, daraufhin hat mir meine Marktleiterin (nicht Chef) gesagt das ich dafür nächste Woche voll Arbeiten soll d.h. Montag Schule, Dienstag bis Donnerstag Arbeiten, Freitag Schule, Samstag Arbeiten. Also von Montag bis Samstag von 6.00-14.30 Uhr. Wegen diesen ´´Deal´´ :D bin ich natürlich nicht zum Arzt weil ich ja keinen schein benötige wenn ich sowieso nächste Woche den kranken Tag ab arbeiten soll. Jetzt hab ich aber bisschen Angst ob ich das überhaupt darf da ich ja eigentlich nur 40 Stundenwoche habe, somit hätte ich ja überstunden oder? Kann es passieren das das Arbeitsamt dann nicht mitspielt wenn es das dann sieht auf meine Anwesenheitsliste? Also meine frage ist muss ich jetzt Angst oder so haben?

...zur Frage

Einladung zur mündlichen Prüfung verloren (IHK)?

Hallo,

ich hab ein Riesenproblem. Ich hab Ende November 2016 meine Einladung zur mündlichen Abschlussprüfung (Speditionskaufmann) erhalten. In der Zeit steckte ich aber in einem Umzug und habe die Einladung irgendwie verloren... Meine Prüfung ist morgen und ich hatte in letzter Zeit mega viel Stress (Neujahrsgeschäft, Sport, Umzug usw.) und hab deshalb verschwitzt in meiner Firma nachzufragen. Außerdem wurde die EInladung per Post verschickt und es wurde keine Kopie gemacht.

Ich weiß den Ort und den Termin noch, habe auch meine Prüflingsnummer auf meiner schriftlichen Einladung.

Werde ich wieder nach Hause geschickt wenn ich die Einladung nicht vorlegen kann? Bitte keine Sprüche, mir ist so schon schlecht genug. An sich haben die ja meinen Namen und meine Leher kennen mich. Ich werde auch meine Einladung zur schriftlichen Prüfung mitnehmen um notfalls per Internet meine Ergebnisse vorzuzeigen.

...zur Frage

In der Probezeit fristlos kündigen.. den Tag noch arbeiten ?

Ich bin noch in der Probezeit und möchte fristlos kündigen. Auf meinen ausbildungsvertrag steht drauf dass ich in der Probezeit fristlos kündigen kann. Meine Frage ist jetzt wenn ich z.B. Morgen die Kündigung abgebe muss ich dann noch morgen arbeiten oder kann ich dann gehen? Jemand meinte zu mir dass ich dann noch den Tag da bleiben muss wegen der Versicherung ? Und was ist mit meinem Resturlaub?

...zur Frage

Kann ich mehrere Ausbildungsverträge unterschreiben oder darf ich nur einen?

Will Bewerbungen schreiben und weiß nicht genau, ob man schon unterschreiben und sich dann noch umschauen kann oder am Ende nur einen unterschreiben darf. Kann mich da jemand aufklären und ein Tipp (Muster) für Bewerbungsschreiben geben? Wäre nett danke ^^ Berufe wären einmal mediengestalter und steuerfachangestellte

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?