Muss ein Azubi Geldstrafen zahlen, was während der Arbeitszeit und durch dem Chef entstanden ist?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wen du nur 500€ verdinst ist das ein unzumutbarkeit in dieser höhe das zu bezahlen Außerdem würde ich mich ab jetzt weigern Fahrzeuge für den chef Irrgentwohin zu fahren.Dein chef hat dir einen Auftrag gegebn der nicht zur deiner Ausbildung gehört also hat er einem Mitschuld.Wende dich zb mal an die Gewerkschaft oder einem Anwalt Der kann dir was genaueres dazu sagen.Da dein chef dir vorsatz unterstellt muß er diesen erstmal beweisen.oder er sagt das nur damit er nicht mit bezhalen muß.Wen dein chef die gesamte summe von dir will sage ihm das es seine Dienstanweisung war den wagen irgentwohin zu parken was nicht zu deiner Ausbildung gehört. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marcoreinhardt
06.11.2015, 22:02

Aber ich kann nicht zum Anwalt gehen, ich möchte kein Stress haben im Betrieb, weil das mein letztes Jahr ist, kann man das nicht irgendwie anders hinbekommen ? :(

0

Wenn du der Firma einen Geldschaden verursachst, musst du diesen auch ersetzen, da du der Verursacher bist. In der Regel haben Firmen für solche Fälle aber eine Versicherung abgeschlossen, die den Schaden übernimmt. Wenn du z.B. eine teure Maschiene für 30.00 Euro versehentlich zerstören würdest, wärst du gar nicht in der Lage den Schaden zu ersetzen, daher die Versicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aliha
06.11.2015, 21:52

Verursacht ein Arbeitnehmer während seiner Arbeit einen Schaden, so haftet er gegenüber seinem Arbeitgeber nur bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz. Eine grundsätzliche Haftung ist in einem solchen Fall also ausgeschlossen. Im vorliegenden Fall allerdings könnte es sich durchaus um grobe Fahrlässigkeit handeln.

1

Das dürfte schon grobe Fahrlässigkeit sein. Damit musst du zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Dein Chef nicht so kulant ist, zahlst Du. Wenn er Dich angewiesen hat dort zu Parken, zahlt er.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marcoreinhardt
06.11.2015, 21:43

Er hat mich drauf angewiesen, das Auto irgendwo zu parken, wo ein freier Parkplatz ist, aber den Parkplatz hab ich mir ausgesucht, weil es kein anderen Parkplatz gab. Und ich hab das verbot Schild übersehen, ich meine, jeder kann mal Fehler machen, ich habe trotz das ich im letzten Lehrjahr bin, ein Gehalt von ungefähr 500€.

0

Das ist eben echt deine Schuld, Parkverbot und Blitzer sind schon von dir zu bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?