Muss ein abgebrochenes Schülerpraktikum nachgeholt werden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das sind gerade mal 8 Tage ... reiss Dich zusammen und geh hin!

Du wirst später im Leben immer wieder Situationen haben in denen Du Dich überwinden musst - gehört zum Erwachsenwerden & Leben dazu. Dafür kannst Du anschliessend stolz auf Dich sein es durchgezogen (und eben nicht gekniffen) zu haben.

Warum haste denn Probleme/Bauchschmerzen? Probleme mit den Kollegen? Probleme mit den Aufgaben bzw. kein Bock auf die Aufgaben?

Ganz ehrlich: Es wird dir mit hoher Wahrscheinlichkeit immer unterkommen, dass du Probleme mit Kollegen hast (und wenn es nur n einzelner ist) oder dass du Aufgaben machen musst, welche dir keinen Spaß bereiten.

Ich habe z.B. n Praktikum in der Buchhaltung gemacht. Das war absolut nicht mein Bereich (war mir zu öde und trocken). Dennoch hab ichs durchgezogen, da ich später auch immer wieder Aktionen durchziehen muss, welche mir keinen Spaß bereiten.

https://www.praktikumsstellen.de/praktikum-ratgeber/krankmelden-im-praktikum-checkliste-fuer-praktikanten.html

Im Endeffekt wird recht einfach gesagt, dass das von Bildungseinrichtung zu Bildungseinrichtung unterschiedlich sein kann. Es wäre also eine Frage, die du wohl an deine Schule stellen müsstest.

Weshalb hast du Bauchschmerzen? 

Wirst du dort schlecht behandelt? In dem Fall unbedingt mit dem Lehrer reden.

Oder ist es einfach nur, weil es dir nicht liegt, nicht dien Bereich ist. In dem Fall beiß die Zähne zusammen und zieh es durch. Das Ende ist schließlich absehbar.

wie wärs, wenn du das mit z.B. einem Lehrer abklärst?

Was möchtest Du wissen?