Muss ein 13 Monate altes Kleinkind morgens schlafen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, muss es nicht. Jedes Kind hat seinen eigenen Schlafrhytmus. Während die einen auch nachts nur kurz schlafen und tagsüber trotz wenig Schlaf fit sind, sind andere hingegen wahre Schlafmützen und schlafen sowohl nachts lange als auch zusätzlich zum Mittagschlaf noch zwischendurch.

Wichtig ist, dass sich das Kind nicht dem Erwachsenen anpassen muss sondern die Eltern sich nach dem Kind richten. Zwar ist ein gewohnter Tagesablauf wichtig, dennoch sollte man sich nach dem Kind richten und schlafen legen, sobald es müde ist.

Das Kind muss fit und ausgeschlafen sein. Verhält es sich jedoch "untypisch" im Tagesablauf, ist also ständig müde oder total aufgekratzt, würde ich den kinderarzt zu Rate ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ein Baby bzw. Kleinkind nicht zu einem bestimmten Schlafrhytmus zwingen. Manchmal freut man sich, wenn das Kind zu einer bestimmten Zeit schläft, entweder weil man da auch schlafen will, oder weil man in dieser Zeit in der Wohnung etwas erledigen kann. Dann aber wieder schläft das Kind zu ganz anderen Zeiten, und auch damit muss man zurecht kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kinder in dem Alter schlafen , wann immer sie müde sind , denen ist egal welche Uhrzeit da gerade ist .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jedes Baby hat seinen eigenen Schlafrhytmus,deswegen kann man die Frage so pauschal gar nicht beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es muss (wie jeder andere mensch auch) schlafen wenn es müde ist! ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?