Muss dieser Topf mit in den Ofen? BAcker Kuchen?

...komplette Frage anzeigen Anleitung bitte erklären 😅 - (Geburtstag, backen, Kuchen)

6 Antworten

das steht doch ganz eindeutig da. wasser im topf zum kochen bringen (vorzugsweise auf dem herd), form ins kochende wasser stellen und dann den topf (natürlich mit form ohne würde ja absolut keinen sinn machen) auf den boden des vorgeheizten backofens stellen.

was ist denn daran nicht zu verstehen?

Mach Dir nix draus aus dem patzigen Ton, marielu, die Hexe ist immer so erlesen freundlich...

0

Ja - inkl. Topf, daher auch der Vermerk "ohne Kunststoffgriffe", denn die würden bei 200°C im Backofen schmelzen.

Im Rezept steht "Topf zudeckt auf den Boden des Backofens stellen" also ja der Topf muss in den Ofen. Aber das ist kein Kuchenrezept, sondern ein Rezept für Pudding

Ja der muss mit

das sieht aber eher aus wie ein Pudding-Rezept. Bis du sicher, dass du einen Kuchen backst?

Ich halte das auch für ein Pudding-Rezept, und zwar um einen "echten" Pudding aus einer Puddingform und nicht für einen Pudding aus einem Päckchen von z.B. Dr. Oetker aus Milch und eben dem Puddingpulver. Das ist nämlich eigentlich ein Flammeri im kochtechnischen Sinne. Dass es sich bei deinem Rezept um einen Pudding handelt und nicht um einen Kuchen - trotz der ähnlichen Zutaten - wird durch den Hinweis auf die Vanillesoße unterstützt, mit der er am Ende umgossen wird.

Nun weiß ich nicht, was für eine Form du eigentlich bei deinem "Experiment" verwendest, aber dies ist eine Puddingform:

https://www.amazon.de/Dr-Oetker-2531-Back-Freude-Wasserbadform/dp/B000UVHYYY/ref=sr_1_3?s=kitchen&ie=UTF8&qid=1469604950&sr=1-3&keywords=puddingform

0

Du stellst deine (Kuchen) oder Puddingform in den Topf mit Wasser. Deckel drauf und dann das ganze in den Backofen.

Denk an die Plastikgriffe.

Was möchtest Du wissen?