Muss die Versicherung bezahlen, wenn bei einem brennenden Auto das Feuer auf mein Auto überspringt?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich dachte auch immer, dass schon auf Grund der Betriebsgefahr der Versicherer des zuerst brennenden Fahrzeugs den Schaden an anderen Fahrzeugen übernehmen müsste. Das Amtsgericht Hanau hat in einem Urteil unter dem Aktenzeichen 34 C 3719/96-14 vom 08.01.1998 gegenteilig entschieden. Unter der Voraussetzung, dass das zuerst brennende Fahrzeug ordnungsgemäß abgestellt wurde, befand es sich rechtlich gesehen nicht in Betrieb. Die Gefährdungshaftung greift aber nur, wenn das Fahrzeug in Betrieb ist.

Welche Versicherung übernimmt also jetzt den Schaden ? Oder müsste ich den Schaden selbst bezahlen?

0
@DummeFragen

Wenn Du dem Fahrer, Halter oder Eigentümer ein Verschulden nachweisen kannst, dann zahlt die gegnerische Versicherung den Schaden an Deinem Fahrzeug. Ansonsten bleibt nur die Fahrzeugteilversicherung (Teilkasko) Deines eigenen Fahrzeugs. Gibt es keine, bleibst Du auf dem Schaden sitzen. Dennoch würde ich den Schaden der gegnerischen Versicherung melden. Seit Erscheinen des Urteils vom AG Hanau sind schon dutzendweise durch Feuer in Mitleidenschaft gezogene Fahrzeugschäden reguliert worden. Wer kennt schon ein 11 Jahre altes Urteil aus Hanau?

0

wenn es durch das fahrzeug verursacht wurde ja...wenn es aber ein vorsätzlich verursachter brandfall (stiftung) war...dann über deine kasko...oder den verursacher...wenn ansprüche geltend gemacht werden können

normal schon wenn der andere das feuer verursacht hat bzw. er dran schuld ist ... z.b wenn er im sommer feuerzeuge drin liegen hat,dieses platz und es halt warum auch immer anfängt zu brennen.dann ja

Mein Auto ist im Brandfall zerstört. Wer bezahlt das?

Letzte Nacht fing eine Mülltonne an zu brennen. Und dann springte das Feuer auf mein Auto, das im Parkplatz in der Nähe war. Mein Auto ist zerstört. Wer bezahlt die Schaden?

...zur Frage

Auffahrunfall was ist mit Versicherung

Ich bin heute jemanden aufgefahren und mein auto ist totalbeschädigt. Das ist nicht mein auto ich bin nicht halter des Fahrzeuges sondern nur drauf versichert. meine versicherung wird wahrscheinlich für den schaden des anderen autos aufkommen, aber bekommt man selber auch den schaden ersetzt? wenn die reperaturkosten den wert des autos übersteigen, bekomme ich dann überhaupt was??

und wenn meine autoversicherung nicht zahlt, und ich bin nicht halter des beschädigten autos sondern eine bekannte zahlt dann meine normale Haftpflichtversicherung den schaden vom dem auto was ich gefahren habe, und damit auc beschädigt hab?

...zur Frage

Kurzzeitkennzeichen meines Vaters, darf ich ohne kfz Versicherung damit fahren?

Hallo,

mein Vater würde mir für ein neues Auto ein Kurzzeitkennzeichen besorgen. Jetzt ist die Frage, ob ich das Auto dann fahren darf? Ich selber habe keine KFZ Versicherung. Soweit ich weiß ist bei der Versicherung meines Vaters nur er und meine Mutter eingetragen.

Darf ich dann damit fahren? Dürfte ich damit fahren, wenn in der Versicherung des Kurzzeitkennzeichen-nehmers immer der Fahrende versichert ist?

LG Martin

...zur Frage

Nach Unfall Auto verkauft. Versicherung auszahlen?

Habe nach einem kleinen Auffahrunfall beim Rückwärtsfahren einen „1000€“-Schaden verursacht. Davon sollte ich ab 1.11. 400-500€ 1 Jahr lang bezahlen. Nun ist mein Auto aber kaputt und ich habe es verkauft. Was passiert nun? Runter gestuft auf 0 bin ich eh nun. Aber muss ich den Schaden nun komplett bezahlen oder merken die sich einfach meine Schadensfreiheitsklasse für das nächste Auto? Denn ich will ja nun eigentlich dort kündigen, da eine kfz-Versicherung ohne kfz wenig Sinn macht..

...zur Frage

Versicherung/ Private Haftpflicht oder KFZ-Haftpflicht?

Ich Fahre mit meinem Pkw zum Supermarkt, als ich den Getränkekästen in den Kofferraum meines Fahrzeuges einladen möchte, rollt mir der Einkaufswagen weg und beschädigt das Nachbarfahrzeug.

Ich möchte wissen, ob meine Privat- Haftpflichtversicherung den Schaden reguliert!?

Vielen Dank

...zur Frage

Auto ausgebrannt...zahlt das ie Versicherung?

Hallo,

Wir waren vor einer Woche grillen. Ein Freund von mir hatte sich das Auto seines Vaters (aktuell im Urlaub) geliehen. Der Alkohol floss....einer war eigentLich der fahrbeauftragte, der nix drinnen durfte ..und so kamen dennoch wir auf die Idee,den grill mit Benzin zu befeuern. Dazu haben wir uns am Benzinkanister des Benz bedient. War blöd...denn der fing Feuer. Alex hat ihn dann Geistesgegenwärtig nach hinten geworfen. Blöd war nur...dass dies mitten in den offenen Kofferraum führte. Das Auto brannte aus. Zahlt das eine Versicherung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?