Muss die Polizei zu einem Verkehrsunfall kommen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo!

Die Polizei ist definitiv verpflichtet zu kommen, wenn man sie denn ruft! Generell ist ein Unfall immer zu melden, um im Streitfall negative Konsequenzen zu vermeiden. 

Wenn du jetzt natürlich gegen das Auto eines guten Freundes gefahren bist, lässt sich sowas zumeist auch privat klären. Ist ja dann quasi so, also würde dein Kumpel dein Handy runterwerfen, was dann ein Versicherungsfall ist.

Aber Vorsicht: Sollte der Strassenverkehr durch den Umfall gefährdet sein (Splitter, Autoteile usw.), ist unbedingt auch die Polizei einzuschalten. Sowas kann sonst schnell zur Unfallflucht werden.

Ich hoffe, das hilft :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AssassineConno2
28.04.2016, 11:01

Faustregel: Schäden ab etwa 1000€ MUSS die Polizei gerufen werden. Wenn sie Stoßstange kaputt ist, könntwn das schon mal 1000€ sein.

0

Zu einem Verkehrsunfall mit Personenschäden müssen sie auf jeden Fall kommen. Genauso zu Unfällen mit unklarer Schuldfrage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du sie rufst werden die Beamten kommen, wenn es sich um einen Unfall ohne verletzte handelt könnte es unter Umständen länger dauern (Prioritätenliste) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du sie alarmierst, dann schon. Bei Unfällen mit Personenschaden müssen sie kommen. Alarmierst du sie aber, wenn nur materieller Schaden ensteht, musdt du eine kleine Gebühr entrichten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unfälle Haben keine Priorität. Wenn wichtigeres zu tun ist, stehen die hinten an. Wenn jemand Rotwein auf dein Sofa kippt, rufst du ja auch keine Polizei. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die anrufst, ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?