Muss die Pflegeperson für eine behinderte person arbeiten gehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, ich spreche aus erfahrung und würde immer einer arbeit nachgehen, ich habe meine voll-time-job auf halbtags gekürzt und mit pflegedienst und therapien ist der vormittag ausgelastet und mittags bin ich da und koche und pflege (III)!!! geht alles und ist ganz wichtig für einen selber. Nicht nur zu hause sein und nur pflege usw. da dreht man durch. man muss unter leute, das erweitert den horizont und man/frau stellt fest, die anderen haben auch probleme, natürlich nicht meine, an die substanz gehenden, aber immerhin.

Natürlich, Pflegestufe 3 beinhaltet keine Rund-um-die-Uhr-Versorgung. Also kann der Bruder arbeiten und die Schwester kann solange alleine bleiben. Ist oft nur eine Frage der richtigen Organisation.

sie sitzt aber auf dem Rollstuhl und hat eine schweren cereralschaden und eigentlich braucht sie 24 stunden Pflege sie kann ja nicht mal alleine raus

0
@dorfe

Dann ist es die falsche Pflegestufe! Kümmer Dich da mal drum

0
@SUNFRIEND4

Es gibt nur bis Pflegestufe 3 mher auch nicht.Was glaubst du eigentlich wie schwer es ist sie zu pflegen.Egal was ist die ämter versuchen gleich alles abzulehnen.Und das macht mich so sauer

0

ich meine bei Pflegestufe drei ,wird er arbeiten gehen müssen,es sei denn es wäre 24Std. Pflege notwendig, das ist aber bei stufe 3 nicht der Fall,..wie klein ist denn der Bruder? und wie groß die Schwester?

der bruder ist 21 und die schwester ist 30 .sie sitzt auf dem Rollstuhl und einen schweren Cerebralschaden Spastik und sie brauch eigentlich 24 stunden Pflege

0

Geschwister bilden ohne Elternteil niemals eine Bedarfsgemeinschaft.
Die Pflege einer Angehörigen fällt unter die Zumutbarkeitsregelungen des § 10 Abs. 1 Nr. 4 SGB II und ist in der Regel ein ausreichender Grund, eine Arbeit nicht annehmen zu müssen, denn im gesamtgesellschaftlichen Kontext - und hier ist das SGB II nur ein Teil - ist die häusliche Pflege von Angehörigen nicht zuletzt aus Kostengründen durch den Gesetzgeber gewünscht.
Wenn das Amt querschießt, einfach mal über Rechtsberatung oder Anwalt Gegendruck aufbauen.

was wenn man mir ein halbtags job gibt und ich kann nicht annehmen weil ich bei meiner schwester bleiben muss und sie kürzen mein geld

0
@dorfe

Beruf dich auf die Unzumutbarkeit der Arbeitsaufnahme wegen der Pflege einer Angehörigen, lege Widerspruch gegen einen Kürzungsbescheid ein, der dir - nach einer Anhörung - evtl. zugeht und nimm dir bei Bedarf, d.h. wenn die Widerspruchsstelle deinen Widerspruch abbügelt, einen Fachanwalt für Sozialrecht. Das kostet dich als H4'ler fast nichts.

0
@dorfe

ich habe noch kein hartz4 beanragt ich bin mir am überlegen ob ich sozialhilfe nach SGB12 beim bezirksamt oder eben hartz4 beanragen soll.Weil jobcenter ist doch für dijenigen die mindestens 3stunden am tag arbeiten können oder aber in meinem fall kann ich dass doch nicht weil ich doch pflegeperson bin oder was meinst du?

0
@dorfe

Wenn du grundsätzlich erwerbsfähig bist, kannst du dir nicht aussuchen, was du beantragst.
Jeder, der die Voraussetzungen des $7 Abs. 1 SGB II erfüllt, kann nur H4 (in deinem Fall also ALG2 beantragen).
Dass du deine Schwester betreust, hat auf deine Erwerbsfähigkeit keinen Einfluss, sondern nur auf deine Verfügbarkeit.

0
@dorfe

Jup.
H4 besteht ja aus zwei Teilen: Sozialgeld und ALG2; für erwerbsfähige gibt es grundsätzlich ALG2

0

Sorry das ich mich hier so ein klinke. Bin auch stinke sauer auf das AA,bin chronisch krank,2 kiddis im alter 12 u. 22.Meine große Tochter leidet auch an cerebralparese hat allerd. die stufe 2.Nun habe ich den salat habe Streß mit den AA soll 6 st. arbeit wenn nicht werde ich ausgesteuert.Was nun? hat jemand da etwas evt. zusagen?

Was möchtest Du wissen?