Muss die Jap. Ulme als Bonsai das ganze Jahr über draussen stehen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eigentlich gibt es in der botanischen Nomenklatur keine Ulmus japonica.

Die japanische Ulme (Ulmus japonica) ist einer Erfindung des
Bonsaifachhandels. In diesem Fall stelle ich diese Ulmenvariante hier im
Blog dennoch vor, da durch diese Differenzierung eine etwas besser
Pflege möglich ist.

Im Prinzip ist die Ulmus japonica eine Ulmus parvifolia – chinesische Ulme. Besser gesagt eine Variante davon, welche überwiegend aus Japan und Korea stammt.

Standort:
In der Wachstumszeit im Freien mit einem sonnigen Standort. Bei grosser Hitze im Halbschatten oder bei kleinen Bonsai zwei- bis dreimal am Tag giessen. Der Standort sollte luftig sein um im Sommer den Befall von Spinnmilben zu verhindern. Mit Wasser übersprühen hilft auch gegen Spinnmilben.

Winter:

Die meisten asiatischen Ulmenarten vertragen keine oder nur leichte
Minustemperaturen. Dabei sollte auch die japanische Ulme mit
zusätzlichen Schutz der Wurzeln und Äste überwintert werden.

Eine frostfreie Überwinterung bekommt der japanischen Ulme meist weniger.

http://www.bonsai-als-hobby.de/bonsais/outdoor/japanische-ulme-ulmus-japonica/

sobalt die 24-stunden regel abgelaufen ist mach ich  deine antwort zur hilfreichsten antwort, danke ;-*

0

Die Jap.Ulme ist kein Zimmerbonsai!

Es ist ein normaler Baum und keine Zimmerpflanze! Wenn du den Bonsai im Freien auspflanzt, hast du nach ein paar Jahren einen stattlichen Baum im Garten.

Die Größe wird nur über die Schalengröße, den Wurzel- und den Blattschnitt gesteuert. Bonsai heißt Baum in der Schale. Du kannst auch jeden deutschen Baum als Bonsai gestalten.

Sie soll draußen stehen und im Winter an einem kühlen Ort.

Sonst hast du nicht lange Freude daran!

Was möchtest Du wissen?