Muss die Haftpflicht zahlen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Leider konnte ich die Frage erst jetzt lesen.

Es ist klar und deutlich geregelt, daß hier die Kfz_haftpflichtversicherung zu ordnen hat.

Eine Insassenaunfallversicherung bezahlt auch, wenn ich auf dem Weg von oder zum Fahrzeug verunglücke.

Eigentlich ganz einfach.

Und, für die Meckerer: Beziehungen schaden nur dem, der keine hat. Schön, wenn die PH zufällig bezahlt und es keine Rückstufung gibt, normal ist das allerdings nicht.

Allzeit Gute Fahrt.

Die Versicherung (Kfz) zahlt alles was mit dem Vorgang des Parkens und Be- und entladrn zu tun hat, also auch Schäden, die vom Einkaufswagen verursacht werden. Für weitere Fragen zur Kfzversicherung, einfach auf http://www.topkfzversicherung.de gehen.

den Schaden bezahlt alleine die KFZ-Haftpflicht deines Fahrzeuges. Nicht die private Haftpflicht, da der Unfall beim Beladen des Fahrzeugs entstand

Es gibt hierzu ein Urteil des AG Frankfurt/Main [Az.: 301 C 769/03 (70). Im verhandelten Fall hatte ein Mann seinen Einkaufswagen kurz losgelassen, um die Fernbedienung für die Zentralverriegelung seines Autos aus der Hosentasche zu ziehen. Der Karren rollte gegen einen geparkten Opel Corsa und beschädigte diesen. Der Mann zahlte zunächst die Reparaturkosten an den Geschädigten und forderte die Summe danach bei seiner Privaten Haftpflichtversicherung ein. Die Versicherung verweigerte die Zahlung jedoch. Der Grund dafür liege in der "Benzinklausel". Danach sind Schäden, die im Zusammenhang mit dem Gebrauch des Autos auftreten, von der Kfz-Versicherung abzudecken. Dazu gehört zum Beispiel das Be- und Entladen des Wagens.

aus der Fragestellung ergibt sich nicht welche Haftpflicht der Fragesteller meint

mir wurde mitgeteilt unter die benzinklausel würde ein versicherungsfall nur fallen, wenn der zündschlüssel im zündschoss steckt. wenn ich hier so lese, habe ich den eindruck, dass es anscheinend verschiedene interpretationen der versichrungen gibt.

0

Ja, da der Unfall beim Beladen des Autos passierte ist die Autohaftpflicht zur Zahlung verpflichtet!

die versicherung muß einspringen ! ausser die versicherung kann deiner frau nachweisen, dass sie grob fahrlässig gehandelt hat.

Wird auf einem Parkplatz ein Pkw durch einen wegrollenden Einkaufswagen beschädigt, kann das ein Fall für die Kfz-Haftpflichtversicherung sein. http://www.anwalt-suchservice.de/presse/pressearchiv/pressearchiv2004/archiv2004_3922.htm

War der Kofferaum schon offen und hat deine Frau schon mit dem einladen begonnen,zahlt die Kfz Versicherung. War Sie nur auf dem "Weg" zum einladen, zahlt sie nicht.

denn Schaden muss die Kfz.-Haftpflicht zahlen ( Höherstufung), da der Schaden beim Be- und Entladen eines Fahrzeuges entstanden ist..

Was ihr jetzt aus der vorgebenen Formulierung macht..überlasse ich der eigenen Kreativität..

diese antwort ist FALSCH !! die kfz haftpflicht ist nur für schäden zuständig, die mit dem FAHRZEUG verursacht wurden !

0
@wordup

da irrst du dich! Die private Haftpflicht zahlt in dem Fall nicht, sondern nur die Kfz, da es beim beladen enstanden ist. Ich weiß nicht woher du deine falsche Behauptung nimmst!

0
@wordup

dann lies mal die Versicherungsbedingungen und dort steht eindeutig, dass das Be- und Entladen zur Nutzung des Kfz. gehört... @ wordup

0
@Mismid

meine behauptung beruht auf einem schaden der an meinem fahrzeug entstand. genau wie in der frage auch beschrieben, rollte mir ein einkaufswagen in mein fahrzeug. die verursacherin meldete den schaden ihrer kfz haftpflichtversicherung. diese verweigerte die schadensregulierung und verwies sie an die privathaftpflicht. von dieser bekam ich dann den schaden auch reguliert. das ist nun ziemlich genau 2 jahre her. also doch recht aktuell.

0
@wordup

deshalb hab eich oben etwas von Kreativität geschrieben....aber rechtlich ist meine Aussage und die von Mismid völlig o.k.

0
@andreas48

also ich bin jetzt echt etwas verwirrt. na ja, wenn die rechtsbestimmungen immer so eindeutig wären, bräuchte man keine gerichte mehr. :-)

0

Na klar,dafür hast Du ja schließlich eine Kfz-Haftpflicht.

Erstmals danke für die schnellen und vielen Antworten. Also das passierte beim einladen. Also muss die KFZ Haftpflicht haften.

Ich bedanke mich.

Gruß neo

ja klar, melde es der Versicherung

aber nicht die PHV

0

selbstverständlich

aber nicht die PHV

0
@andreas48

nein natürlich nicht die ist ja wohl klar ich meine Kfz-Haftplicht

0

Was möchtest Du wissen?