Muss die Fragestellung in einer Facharbeit in der Art des komplexeren Themas definiert werden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich halte Deine erstgenannte, überarbeitete Formulierung für besser. Allerdings solltest Du sie dann auch auf geflüchtete Menschen beschränken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Werden ... geboten": Diese Formulierung beruht mmn auf dem Denkfehler, dass das Aufnahmeland "gute Lebensqualität" (gibt es nur im Singular) zu bieten habe. Die Lebensqualität hängt jedoch zunächst mal von der "Qualität" und dem Einsatz des Betreffenden selbst ab. 

Der pauschale Begriff "Flüchtling" ist ohnehin unzutreffend, denn die meisten fliehen ja nicht vor Krieg oder Verfolgung. Gambier haben z. B. eine Anerkennungsquote von 0,5 %. 

Der Fachbegriff ist UMA, unbegleitete minderjährige Ausländer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BitchySarah
20.05.2017, 13:26

Danke. Unterscheidungen kann ich ja trotzdem noch im Begriffserklärungsteil vornehmen. Ich will ja nicht umF außenvor lassen. Aber ich denke, ich schreibe über umF. Über beides wäre zu allgemein, oder? 

0

Was möchtest Du wissen?