Muss die Bahn einen mitnehmen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jein!
Mit einer gültigen Fahrkarte erwirbst du zwar das Recht auf Beförderung, jedoch nicht mit einem bestimmten Zug. Auch mit einer Platzkarte bzw. zugebundenen Fahrkarte nicht.

Die Bahn (gilt auch für Busse etc.) kann dich auf einen späteren Zug verweisen, z.B. bei Überfüllung oder behördlichen Maßnahmen (aktuell - Polizei beschlagnahmt kompletten Zug für eine große Gruppe Flüchtlinge).

Darüberhinaus kannst du komplett von der Beförderung ausgeschlossen werden, wenn du eine Gefahr für die Sicherheit, Gesundheit oder das Wohlbefinden anderer Reisenden bist. (Du z.B. randalierst, doll stinkst oder hochgradig ansteckende Krankheiten hast)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, generell schon.

Aber wenn du nähere Informationen zu deiner Sache gibst, dann kann man dir da eine bessere Antwort drauf geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar doch !

Außer du bist betrunken oder randalierst.

Bei keinem Fahrschein mußt du Strafe zahlen u. mußt aussteigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kommentierung
22.03.2016, 15:30

Nein, ohne Fahrschein darf er schon gar nicht mitfahren.

0

Nein, meines Wissens nicht. Sie haben zum einen eine Art Hausrecht und wenn z.B. der Zug voll ist können Sie auch sagen, das man nicht mit kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?