Muss Deutschland noch immer Reparationsleitsungen zahlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenig bekannt ist der Umstand, daß Deutschland an den Reparationszahlungen für den ersten (!) Weltkrieg noch bis 2020 zu zahlen hat: Obwohl die Frage der deutschen Kriegsschuld bis heute umstritten ist, wird Deutschland als Kriegsverlierer (nicht -beginner!) bis 2020 zu Zahlungen verpflichtet.

Hier geht es weiter: http://www.bwl-bote.de/20020113.htm

Der Artikel ist aber schon älter.

0
@Lissa

Hi Lissa, du hast leider die Frage nicht richtig gelesen, es ging um den 2. Weltkrieg. Und zu deiner Antwort, bei Reparationszahlungen nach Kriegen ist es nicht unbedingt entscheident, wer den Krieg begonnen hat. Bevor man sich auf ein solches Wagnis einläßtund hurra schreit, mußman auch an das Ende denken. Tja, Deutschland hat sich als Verlierer qualifiziert und entsprechend waren dann die Folgen. So ist nun einmal die Politik.

Desweiteren, dein Wissen ist schlicht und ergreifend falsch und ich frage mich, warum du es hier hin schreibst. Schau doch bitte einmal in diesen Artikel, vielleicht bist du dann überzeugt.

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/europaheute/1286932/

0
@Merzherian

Es stimmt, dass ich den 2. Weltkrieg überlesen habe. Hast du dir meinen 2. Link auch angesehen?

Und wo bleibt deine eigene Antwort auf diese Frage?

0

Nein. Mit dem sogenannten 2 plus 4-Vertrag, der 1990 von den beiden deutschen Staaten und den vier Siegermächten im Rahmen der Wiedervereinigung unterzeichnet wurde, haben die Siegermächte auf jegliche weitere Ansprüche aus dem Zweiten Weltkrieg verzichtet und Deutschland die volle Souveränität zurückgegeben.

Was möchtest Du wissen?