Muss der Zahnarzt ziehen, wenn ich das unbedingt will?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo angellightwhite, die Ethik verbietet Handlungen nur auf Wunsch eines Patienten; es muss immer eine korrekte Diagnose vorliegen.

In Deinem geschilderten Fall aber besteht m.E. eine korrekte Diagnose. Bei einer Therapie gibt es immer mehrere gleichwertige Therapien. Und wenn Du nach Abwägung der Pros und Contra für eine Extraktion bist, dann ist das auch ethisch nachvollziehbar. Du darfst um Extraktion bitten.

Das Thema "Wurzelbehandlung" wird sehr kontrovers diskutiert. Hier einige Möglichkeiten der Information: http://www.dr-tilch.de/leistungen/zahnorganbez.htm

http://www.zhkplus.de/berichte/T94.shtml

http://www.naturheilverfahren-freiburg.de/Zahnherde.htm

http://www.leben-mit-biss.de/zahntext.htm

http://www.zahnarzt-hardy-gaus.de/sites/ganz_endo.htm

Alles Gute!

Hallo,
Also eine Wurzelbehandlung ist schon verdammt unangenehm und kann Probleme mit sich bringen , aber einen Zahn zu ziehen , der bisauf dem "kleinen" Problem gesund ist , halte ich für unangebracht. Zudem kann auch ein gezogener Zahn Probleme bereiten , und der fehlende Zahn muss durch ein Implantat, Brücke oder der gleichen ersetzt werden (enorme Kosten) ich empfehle einfach mal einen anderen Zahnarzt aufzusuchen

ein zahnarzt darf einen zahn nur ziehen, wenn dies medizinisch der allerletzte behandlungsschritt ist.

wenn ich das unbedingt will?

Der Zahnarzt entscheidet das allein. Wenn Du mit seiner Entscheidung nicht einverstanden bist kannst Du Dir eine Zweitmeinung einholen. Aber der muss gar nichts tun was Du gerne hättest.

Natürlich nicht. Er wird es nur tun, wenn er es für sinnvoll erachtet und dir damit was gutes tut, und keinen Schaden zufügt. Er kann dich auch ganz einfach wegschicken.

Je nach dem. Aber müssen tut er nichts.

Wenn du ihn drum bittest, sollte er das aber machen. Warum nicht? Das Gute ist für ihn natürlich, wenn er den Zahn nicht zieht, da er mit Folgebehandlungen wesentlich mehr verdienen kann.

Ja das ist mir schon klar, aber ich hab einfach die Nase voll von Wurzelbehandlungen. Die Schmerzen, die geringe Erfolgschance, die Dauer etc 

0
@angellightwhite

Naja, wie gesagt. Wenn Du ihn bittest und ihm das genau so erklärst, dann sollte er das machen. Wenn nicht, dann wechsle einfach den Arzt, das ist am einfachsten. Wie gesagt, er verdient mit dem einfachen Ziehen nichts. Deswegen wird er natürlich anfangs dageben sein und plausible Erklärungen finden, warum er nicht ziehen sollte.

1

Jeder gute Zahnarzt rät seinen Patienten zum Erhalt der Zähne auch dann, wenn eine Wurzelbehandlung erforderlich ist.

Was möchtest Du wissen?