Muss der Vermieter uns das Geld für den dachboden ausbau zurück zahlen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

warum sollte der Vermieter was zurückzahlen? Ihr habt den Umbau mit Einwilligung erledigt. Wurden irgendwelche Verträge darüber erstellt?

Ihr könnt froh sein, wenn ihr es nicht zurückbauen müsst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von juda15
21.01.2016, 06:58

Schriftlich wurde das nicht festgehalten. Der Betrag den das Haus nun mehr wert ist sollte mein freund wenn das Haus als erbe gilt ausgezahlt werden 

0

Das Haus gehört dem Vater von meinem freund. Mein Freund soll das Haus später mal erben. Er hat uns erlaubt den dachboden auszubauen ( auf unsere Kosten und zahlen auch weiter miete). Nun wurden wir dazu gebracht auszuziehen (durch ärger und Streit mit seinem vater). Der kredit für den Ausbau läuft aber noch und es ist ja nun eine wert Steigerung vom haus. Jetzt möchte der vater/ Vermieter das Haus verkaufen aufgrund das wir ausgezogen sind. Und das Haus wird mein freund nicht mehr erben 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kandahar
21.01.2016, 06:56

Nein, er muss nichts zurückzahlen, sofern das nicht vertraglich so vereinbart wurde.

0
Kommentar von peterobm
21.01.2016, 06:58

wurden Vereinbarungen Verträge über eine solche Konstellation gefertigt und unterschrieben? Nein, rechtlich nur auf gütlichem Weg. 

0

Du solltest schon etwas mehr Informationen zum Thema liefern. So lässt sich die Frage nicht beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du keinen Vertrag über den Ausbau und Bezahlung hast dann ist es allein dein Problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur, wenn er es vertraglich zugesichert hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte er, Wer hat denn den Ausbau in Auftrag gegeben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?