Muss der Verbandskasten im Auto getauscht werden?

7 Antworten

Hinweis an die Paragraphensüchtigen hier, die Problem mit der "keimfreiheit" der Verbandspäckchen haben. In einem verschlossenen Päckchen werden diese Teile im soweit keimfrei bleiben, daß man sie verwenden kann. Es ist wichtig zu verstehen, daß es darum geht, einen Blutung zu stoppen und die Wunde gegen weiteren Schmutz zu schützen ist. Da jeder Ersthelfer das Verbandspäckchen auf den völlig verkeimten Bereich (unsere Haut ist alles andere als steril) legt, sorgt er für einen SOFORTIGE Kontamination der Binde und schließt das Ganze sogar zu einer guten Brutstätte (warm und feucht) zu. Eine Blutvergiftung dauert einen ganze Zeit und würde somit auch mit den sterilsten Verbänden ausgelöst. Die Mindesthaltbarkeitssache ist einen Geldmache der "notleidenden" Verbandsmittelindustrie. Einzig das Pflaster/Klebeband verliert seine Klebefähigkeit, wer aber gelernt hat, einen Verband anzulegen, der macht das ohne Pflaster. Bei Regen oder andere Feuchtigkeit ist das Zeug so oder so sinnlos und auf verschwitzter Haut oder Blut kann man es auch vergessen. Ein Lob auf alle Polizisten, die auf Vollständigkeit anstatt auf Haltbarkeit schauen!

Cobold scheint ja ein ziemlicher Klugscheißer zu sein.... Beamte halt.... Sowohl Verband- als auch Verbandskasten ist richtig und Verfalldatum ist nur im Bankwesen gebräuchlich. Vielleicht solltest du selbst erst im Duden schauen bevor du hier den Schlauen raushängen lässt!

Nein muss er nicht !In der StVZO §35 h ist nachzulesen das lediglich ein Verbandkasten der DIN 13164 mitzuführen ist. Diese DIN regelt damit den Umfang des Erste Hilfe Materials.Für Haltbarkeit der Verbandstoffe( Medizinprodukte) gibt es das MedizinprodukteGesetz (MPG) und die Medizinprodukte Betreiber Verordnung (MPBetrV). Diese regeln den Umgang mit den Medizinprodukten , deren Wartung anwendung und welche Vorraussetzungen man erfüllen muss um mit dem jeweiligen Produkt arbeiten zu dürfen bzw anwenduen zu dürfen. In der MPBetrV §1 Abs 1 und 2 ist nachzulesen das, die Anwendung im nicht gewerblichen oder wirtschaftlichen Bereich davon ausgenommen ist. Bedeudet also es gilt nicht für Privatpersonen. Somit darf in einem Fahrzeug das privat genutzt wird der Verbandkasten abgelaufen sein. Im Firmenwagen hingegen darf das Verfalldatum nicht überschritten sein.Aus diesem Grunde heraus ist es übrigens auch dem Ersthelfer gestattet öffentliche Defibrilatoren (AED's) zu benutzen ohne das er speziell auf diese eingewiesen wurden ist. weitere Anmerkung: Normaler weise ist sterilisiertes Verbandmaterial mindestens 20 Jahre haltbar und nicht wie bei den PKW Verbandkasten aufgedruckt nur 2-5 JAhre. Außerdem ist die wahrscheinlichkeit das es einem Ersthelfer gelingt wirklich steril zu arbeiten gleich 0 und auch überhaupt nicht notwendig.

Was möchtest Du wissen?