muss der Mieter die Räumung der Pflanzkübel, abtragen der Erde, Zugang über Terrassen.?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist m.E. nicht Eure Sache, die Pflanzen zu entfernen, sondern im Gegenteil Sache des Vermieters, die Bepflanzung nach Abschluss der Arbeiten in den ursprünglichen Zustand zurückzuversetzen.

Es sind doch Eure Pflanzen plus der zusätzlichen Erde.

shakok 18.07.2017, 16:02

mitten  im Juli wenn alles blüht und eine Pflanze 2m im Durchmesser hat und 50-60 cm wurzeln, wie soll ich das ausheben und wo soll ich es aufbewahren bis die Bauarbeiten fertig sind.

0
Wippich 18.07.2017, 16:03
@shakok

Ich verstehe das,aber Du kannst nichts machen.

0

Die erste Frage stellt sich mir: Warum sollen die Pflanzen weg? Sind Bauarbeiten fällig? Wem gehört die Bepflanzung? Ist der Pflanzkübel Mietsache oder Eigeninitialive?

Bei solchen speziellen Fällen ist eine Antwort sehr schwer.

shakok 18.07.2017, 15:20

 Text aus dem Brief" aufgrund der örtlichen Gegebenheiten sammelt sich Regenwasser in den Balkonkästen (das stimmt so nicht wir wohnen hier seit 20 Jahre) Um einen ausreichenden Abfluss des Wassers zu gewährleisten und Schäden an der Fassade und in die untere Wohnungen zu vermeiden, ist die Schaffung zusätzlicher Abflussmöglichkeiten, durch Betonbohrungen erforderlich........Sollten der Aufforderungen zur Schaffung der Baufreiheit nicht nachkommen, weisen wir sie vorsorglich daraufhin die Beräumung der Pflanzkübel und das Abtragen der Erde kostenpflichtig zu Ihren Lasten in Auftrag zu geben"

0

Was möchtest Du wissen?