Muss der Magen arbeiten?

3 Antworten

Na klar, das nennt man auch Verdauung. Wobei heisse Chocomilch nicht so schwer verdaulich wäre wie ein dickes Steak. Hat auch was mit dem Parasympaticus und Sympaticus zu tun. Kannst die beiden Begriffe ja mal nachschlagen.

Wenn Du schläfst, schläft auch Dein Magen - aber die Cocosmilch wird er schon weitergeleitet haben, bis Du schläfst

Und wenn Du Pech hast, meldet sich dann in der Nacht Deine Blase ;-)

Kokosmilch läuft ja eigentlich nur durch. Aber du solltest vorm Schlafengehen kein Brathuhn oder Paprika essen oder so! Flüssigkeiten kannst du zu dir nehmen und Obst dürfte auch gehen, ne Suppe auch! So leichte Sachen gehen klar!

Opioide online bestellen = legal?

Bin zufällig auf so einer Seite gelandet wo man Schmerzmittel, Tabletten und anderes online kaufen kann. Da gab es auch Opioide und da stand das kann man einfach so bestellen, man muss bloß einen Fragebogen ausfüllen und warten, dass die das genehmigen oder sowas.

Ist das legal, könnte ich das einfach machen und mir irgendwie Oxycodon, Morphin oder sowas bestellen?

Problem ist ich hab Arthrose in Knien und Hüfte mit 21 und nehme seit locker einem halben Jahr die ganze Zeit Novalgin, Ibuprofen und sowas und ich glaube auf dauer ist das nicht so gut für Magen, Leber und Nieren? Hab schon unregelmäßige Magenschmerzen.

Was schlimmer ist, ich nehme, obwohl ich maximal 3 Tabletten nehmen soll, 8 Stück am Tag. Sonst geht nämlich der Schmerz nicht weg und ich kann weder arbeiten noch schlafen.

Dem Arzt ist das egal, "nein nein novalgin ist das stärkste und in richtung opioide gehen wir nicht" na super.

Da meine IT Ausbildung erst im September anfängt, muss ich weiterhin als Kellner arbeiten, die Ärztin meint dann ich soll mir was anderes suchen, um die Gelenke zu schonen, das geht aber nicht.

Die Seite hat mir also ein wenig Hoffnung gegeben das halbe Jahr zu überstehen.

Oder geht das doch nicht?

...zur Frage

Zu viel gegessen und schlafen gehen

Kann der Magen stehenbleiben wie meine mum sagt und ich an erbrochenem ersticken

...zur Frage

Wieso sollte man nicht mit leerem Magen schlafen gehen?

Was sind die negativen Aspekte rund um das Thema Gesundheit?

...zur Frage

Arbeiten gehen trotz Magen Darm Grippe?

Was kann passieren?
Mir ist übel/erbrechen, Bauchschmerzen, Durchfall und der Magen arbeitet die ganze Zeit
Ich weis das es nicht empfehlenswert ist
Aber was kann schon auf der Baustelle passieren? ..außer das ich schnell aufs Klo rennen muss um zu brechen oder eben wegen durchfall..
Es ist wirklich sehr wichtig und ich werde gebraucht
Lg

...zur Frage

Kollegin ist mit Arbeitssituation völlig überfordert?

Hallo Community,

da mir hier immer sehr gut geholfen wurde und man wirklich viele Menschen erreichen kann, wendet sich nun eine Kollegin an euch (bzw. ich mich für sie):

Meine Kollegin hat am 01.03.16 in einer Kanzlei angefangen zu arbeiten. Anfangs war alles gut, doch zunehmend geriet sie mit der Chefin aneinander (bzw. die Chefin kam bereits sauer morgens ins Büro und war dann immer nur genervt.) Sie hat daraufhin immer mehr Fehler gemacht, da sie sich auch nicht mehr richtig traute zu fragen, wie man was macht. Die Situation spitzte sich sohin immer mehr zu und sie ist jetzt an einem Punkt angelangt, an dem sie nicht mehr weiter weiß. Es ist nunmal nicht so, dass sie gemobbt wird, doch der Job und das Verhältnis zur Chefin setzen ihr mental sehr zu und sie hat auch schon an Selbstverletzung gedacht um nur einige Tage aus diesem Alltag rauszukommen... (auch wenn das für manche von euch wirklich unglaublich klingen mag)

Sie ist den ganzen Tag über aphatisch, nervös und bedrückt. Kommt sie Abends zu mir oder macht was was ihr gefällt, ist sie wie ausgewechselt, wieder lebensfroh und glücklich. Doch je später es wird desto bedrückter wird sie wieder. Nachts bleibt sie meist bis 1-2 Uhr auf, da sie nicht schlafen kann, so sehr graust es ihr vor dem nächsten Tag... Morgens steht sie mit Bauchkrämpfen und einem flauen Gefühl im Magen auf (das geht schon seit Wochen so) und würde sich am liebsten in Luft auflösen. Freitags und Samstags ist sie wieder sie selbst, so wie ich sie kenne. Doch bereits Sonntag morgens wirkt sie wieder bedrückt und klagt spätestens am frühen Sonnabend über ein flaues Bauchgefühl und angehende Krämpfe. Vom Abschalten (Kopfmäßig) ist dann sowieso keine Rede mehr...) Sie wird jetzt, nach mehrmaligem drängen von vielen Seiten, per ende August kündigen, allerdings will und kann ich ihr das nichtmehr zumuten. Ich sehe wie sehr sie darunter leidet...

Für mich hört sich das Ganze nach Depressionen an. Was sagt ihr dazu? Was wäre euer Rat? Solle sie einfach normal bis 31.08. (mit täglichem Magenkrämpfen, Aphathie und zunehmend geringer werdender Lebensfreude) arbeiten gehen? Würdet ihr sie zum Hausarzt schicken, aufgrund eventueller Depression (aber was soll das dann auch bringen, dieser wird sie wohl kaum Krankschreiben und maximal belächeln...)

Ich mache mir ernsthaft Sorgen um sie...

...zur Frage

Warum kann man, wenn man vor dem Schlafen gehen eine heiße Milch mit Honig oder Zucker trinkt, gut schlafen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?