Muss der Jäger das Erlegte Kiloweise bezahlen?

4 Antworten

Wenn jemand anderes ein Revier gepachtet hat und ich als Jäger dort jagen darf (so habe ich die Frage jetzt mal verstanden...), dann hab ich nicht mal das Recht, das von mir erlegte Stück Wild überhaupt mitzunehmen...

Kann natürlich trotzdem sein, dass mir der Pächter des Reviers das Stück überlässt, weil er grade nichts braucht oder mir einen Gefallen tun will... Dann bezahle ich ihm das Stück im Regelfall zu einem abgemachten Kilopreis, ich kaufe es also ganz normal von ihm.

Ja, er muss an den Pächter nach Gewicht zahlen

nein, die Pacht wird, je nach dem, monatlich oder jährlich bezahlt und er muß sich an die Jagdgesetzte halten.

weißt du wie wiel dabei so jährlich ca. rumkommt? - ist je nach gebiet anders ich weiß.

0

Was möchtest Du wissen?