Muss der Einzug eines Lebenspartners dem Vermieter gemeldet werden?

13 Antworten

Bin ich oder meine Frau verpflichtet meinen Einzug dem Vermieter mit zuteilen?

Wenn die Ehe nicht geschieden wurde, reicht eine schriftliche Mitteilung deiner Frau an den Vermieter.

Da du nun wohl nicht (mehr) im Mietvertrag als Mieter eingetragen bist (bitte keinen neuen Mietvertrag unterschreiben), wäre deine Frau Wohnungsgeber für dich und müsste die Wohnungsgeberbestätigung ausfüllen. Ihr Vermieter ist nur namentlich zu benennen.

Ja, der Vermieter muss wissen, wer in seinem Haus bzw. in Eurer Wohnung wohnt. Verweigern kann er Dir den Einzug nicht, da Ihr ein Paar seid. Nur mitteilen muss man seinen Einzug schon!

die frage beantwortet dir der mietvertrag. wenn die wohnung an eine einzelperson vermietet nicht. was "kaesbrot" geschrieben hat mit den nebenkosten stimmt im prinzip schon - aber wie gesagt : mietvertag lesen und den vermieter fragen - immerhin könnte es ja auch nur eine scheinmeldung sein.

Muss der Vermieter uns Bescheid geben beim Einzug?

Wir sind vor 4 Tagen in eine Mietwohnung gezogen. Heute haben wir vom Nachbarn erfahren, dass das Haus verkauft werden soll. Hätte der Vermieter uns beim Einzug Bescheid geben müssen? Wir hätten uns dann nämlich gegen die Wohnung entschieden.

...zur Frage

Mietvertrag vor Einzug kündigen und Geld zurück?

Klar hat man seine dreimonatige Kündigungsfrist. Wie ist es dabei mit der Kaution? Muß der Vermieter diese zeitnah zurückzahlen?

...zur Frage

Rechte wenn Lebensgefährte nicht mit im Mietvertrag steht?

Hallo zusammen,

wie sehen meine Rechte aus, wenn ich nicht im Mietvertrag stehe? Bin mit meinem (Ex) Lebensgefährten zusammen in seine Wohnung gezogen. Wir haben uns nun getrennt. Der Vermieter wurde damals über meinen Einzug informiert. Mietabschlag von mir erfolgt per Dauerauftrag an Mieter (in dem Fall Ex). Er hat mir eine Frist gesetzt für den Auszug. Was, wenn ich bis dahin keine Wohnung gefunden habe? Kann er mich einfach vor die Türe setzen?

Danke vorab...

...zur Frage

AirBnB kurz vor Einzug gecancelled. Schadensersatz?

Für das Auslandssemester habe ich via AirBnB eine Wohnung gemietet. Jetzt, 2 Wochen vor dem Einzug, hat die Gastgeberin streit mit ihrem Vermieter, da dieser nicht möchte, dass sie seine Wohnung auf AirBnB anbietet. Sie vermietet also quasi eine Wohnung die nicht ihr gehört. Deswegen muss ich mir für deutlich mehr Geld kurzfristig eine neue Wohnung mieten. Zu dem Zeitpunkt, als ich die erste gebucht hatte, hätte ich noch andere Wohnungen für das gleiche Geld bekommen. Kann ich von der Gastgeberin Schadensersatz verlangen?

...zur Frage

müß der Vermieter den Mieter vor Einzug über Mängel aufklären?

Bin in eine Wohnung gezogen mit meiner Familie und wir stellten nach gut 3 Monaten den ersten Schimmel fest. Habe dem Vermieter den Mangel sofort schriftlich gemeldet. Nach Gesprächen mit den Nachbarn, erfuhren wir, das unsere Vormieter und die Vorvormieter auch schon Schimmel in den selben Räumen hatten. Also nun meine Frage, hätte der Vermieter uns vorher sagen müssen, dass es in der Wohnung schon mal geschimmelt hat???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?