Muss der eigene Vater während der auch und/oder in der Ausbildung Unterhalt zahlen?

7 Antworten

Ab deinem 18. Geburtstag sind dir - falls du noch einen Anspruch nachweisen kannst - beide Eltern barunterhaltspflichtig, also auch die Mutter.

Nach dem Schulabschluss besteht aber nur noch ein Unterhaltsanspruch während der ersten Ausbildung oder Studium bzw. in einem kurzen Zeitraum zwischen Schulabschluss und Ausbildungsbeginn, wenn dieser nicht länger als vier Monate dauert.

Ansonsten müsste sich ein Volljähriger bis zur Aufnahme einer Ausbildung selbst finanzieren, durch eigene Erwerbstätigkeit. Ist dies nicht möglich, müsste er sich "Ausbildung suchend" beim Jobcenter melden. Dann könnte ggf. noch Unterhalt von den Eltern eingefordert werden, wenn umfangreiche Bemühungen um eine Ausbildungsstelle nachgewiesen werden können...

Beide Eltern wären dann anteilig unterhaltspflichtig - je nach Einkommenshöhe - wobei der Elternteil, bei dem das volljährige Kind wohnt, seinen Unterhalt in Form von Verpflegung und Unterkunft statt Bargeld gewähren kann.

Ein Unterhaltsanspruch besteht aber auch nur noch, wenn das eigene Einkommen des Kindes und das Kindergeld seinen "unterhaltsrechtlichen Bedarf" nicht vollständig decken, sonst nicht mehr....

So lange Du den Nachweis erbringen kannst dass Du auf Ausbildungssuche bist besteht Unterhaltspflicht. Details dazu findest Du online wenn Du nach 

unterhaltspflicht ab 18

online suchst. Du wirst dann viele Links vorfinden. Lese bitte unbedingt mindestens den Inhalt der ersten zehn genau durch. Dabei wirst Du auch manches Urteil lesen können. Hier beachte bitte: in der Regel sind es Einzelfallentscheidungen. Es sei denn es steht dabei "Grundsatzurteil". Dann gilt der Grundsatz für die beschriebene Sachfrage. 

Wenn ich mir z.B. vorstelle dass Du Dich ausführlich beworben hast in den Berufsbereichen welche für Dich infrage kommen, erste Reaktionen aber erst nach einiger Zeit zu erwarten sind, dann hast Du kein Verschulden. 

Sicherlich können Eltern einfordern sich nach einem Nebenjob umzusehen. In einigen Gegenden unserer Republik sieht es damit aber sehr schlecht aus. Aber auch da sollten Nachweise über die entsprechende Suche vorgelegt werden können. 

zwischen Schulende und Ausbildungsbeginn dürfen nur 4 Monate liegen damit der Unterhaltsanspruch nicht zum Ruhen kommt.. erst wenn Du dann eine Ausbildung beginnst lebt der wieder auf..angeben mußt Du dann die Ausbildungsvergütung , KG falls Du es direkt beziehst und die Unterstützung durch Deine Mutter

 in der Zwischenzeit mußt Du arbeiten und Deine Einkünfte Deinem Vater mitteilen, auch die ernsthaften Bemühungen der Ausbildungsplatzsuche, , was Deine Mutter an Einnahmen hat, ob sie KG für Dich bezieht.. damit er unter Umständen Dir eine kl. Aufstockung leistet, die er aber errechnen muß..

 Du bist verpflichtet alles dazu zu tun, damit Deine Eltern nicht übermäßig belastet werden, also ein Bummelantezeitraum wird nicht unterstützt.. Du hast zügig Deinen beruflichen Weg zu beschreiten und zu beenden

Muss mein Vater Unterhalt zahlen, solange ich in der Ausbildung bin?

Ist mein Vater verpflichtet mir weiterhin Unterhalt zu zahlen? Ich bin 23 Jahre alt, in meiner ersten Ausbildung im dritten Lehrjahr, verdiene Netto knapp 900€. Wohne aktuell noch bei meiner Mutter, Umzug in die eigene Wohnung gemeinsam mit meinem Freund. Er verweigert mir nun den Unterhalt mit der Aussage ich verdiene genug, ist das richtig? Wäre dankbar um jede Hilfe.Lg

...zur Frage

Ist mein Vater dazu verpflichtet in meinem 'Übergangsjahr' Unterhalt zu zahlen?

Es geht um folgendes: Ich habe letztes Jahr im März mein Abitur absolviert und bin danach ein paar Monate als Aupair im Ausland gewesen. Mein Vater war nach Abschluss meiner Schulischen Ausbildung nur noch 3 Monate verpflichtet Unterhalt zu zahlen, da ich noch nicht in Aussicht hatte wie meine berufliche Zukunft aussieht. Ich bin im August wieder gekommen und bin direkt zum Jobcenter gegangen um mich 'Ausbildungsplatzsuchend' zu melden. Für mich war klar, ich möchte eine Ausbildung machen, ich bewarb mich und hatte auch einige Einladungen und Vorstellungsgespräche. Im Februar hab ich schließlich einen Ausbidlungsvertrag unterschrieben. Meine Ausbildung beginnt allerdings erst Anfang September. Nun meine Frage: Wann war/ist mein Vater dazu verpflichtet mir den Unterhalt zu geben? Seit dem ich Ausbildungsplatzsuchend gemeldet war? Seitdem ich den Vertrag unterschrieben habe? Oder erst, wenn ich die Ausbildung tatsächlich antrete (also 1.September)? Ich wäre sehr dankbar über hilfreiche Antworten.. Lg

...zur Frage

Muss mein Vater mir weiter Unterhalt zahlen?

Hallo ich fange ab September eine Ausbildung an. Wohne bei meiner Ma. Muss mein Vater mir während der Ausbildung Unterhalt zahlen? Er hat ein Gehalt von 2089 netto. Verdiene im ersten Lehrjahr 500 Euro. Weiß da jemand Bescheid oder soll ich mich an Jugendamt etc wenden ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?