Muß der Darlehensnehmer die Kosten für ein vorzeitig abgebrochenes Darlehen- durch Zwangsversteigerung - trotzdem zahlen - Vorfälligkeitskosten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich finde Deine Frage berechtigt. Die Bank kündigt ein Darlehen und berechnet dann auch noch eine Vorfälligkeitsentschädigung. In meiner beruflichen Vergangenheit konnte ich in einigen Fällen den Wegfall der Vorfälligkeitsentschädigung verhandeln. Es ist daher immer eine Einzelentscheidung, die die Bank zu treffen hat.

Ein Kunde, der ein sehr hohes Netto-Einkommen bezieht, wird weniger Chancen auf einen Vergleich haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar muss er zahlen. Darauf haben die Banken Anspruch. Dies wird vertraglich unter "Vorfälligkeitskosten" geregelt.

Warum sollten die Banken verzichten? Die Manager wollen ja auch einen Weihnachtsbonus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?