Muss der Blinddarm raus?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der Blinddarm (eigentlich der Fortsatz des Blinddarms, um genau zu sein), muss nur dann raus, wenn du Beschwerden hast (also wenn er entzunden ist). Ansonsten nicht. Die Wahrscheinlichkeit, im Laufe seines Lebens an einer Blinddarmentzündung zu erkranken, ist anscheinend gar nicht so hoch.

Dennoch: Im Zweifelsfall, wenn du typische Symptome verspürst, am besten bald zum Arzt! Denn eine Operation geht meist gut aus; eine unbehandelte Blinddarmentzündung kann tödlich enden (im schlimmsten Fall).

Vielleicht ist auch diese Seite für dich informativ: https://faktencheck-gesundheit.de/fakten-zum-gesundheitswesen/interaktive-karten-zu-regionalen-unterschieden/entfernung-des-blinddarms/

Alles Gute!

andi0053 12.01.2014, 18:53

Anmerkung: Der von mir mitgeschickte Link war ungültig. Hier noch einmal der vollständige Link:

https://faktencheck-gesundheit.de/fakten-zum-gesundheitswesen/interaktive-karten-zu-regionalen-unterschieden/entfernung-des-blinddarms/

Weitere Anmerkung: Im Ernstfall, wenn es z. B. gerade ein Feiertag, Wochenende oder Nacht ist, würde ich den ärztlichen Bereitschaftsdienst anrufen. Da kommt dann - offenbar jederzeit - ein Arzt vorbei. Denn im schlimmsten Fall kann es bei einer (unbehandelten) Blinddarmentzündung zu einem (lebensgefährlichen) Blinddarmdurchbruch kommen.

Ein Zitat dazu von evaness (einer Userin hier auf gutefrage.net):

"Telefon: 19 222 ist die Rettungsleitstelle. Die können Dir die Telefonnummer vom ärztlichen Bereitschaftsdienst in Deiner Stadt sagen. Da anrufen und gleich am Telefon sagen, dass ein Verdacht auf Blinddarmentzündung besteht. Dann kommt ein Arzt zu Dir ins Haus, der Dich sofort untersucht."

(Ich weiß nicht, wo überall diese Telefonnummer gültig ist; ich vermute, in Deutschland. Im Zweifelsfall einfach nach "ärztlicher Bereitschaftsdienst" googlen!)

Was ich außerdem noch sagen möchte: Eine Blinddarmentzündung ist gut behandelbar; daher keine Panik! Wichtig ist aber, sich schnell ärztliche Hilfe zu holen.

0

Hallo Applel, der Blinddarm muss nicht rausgenommen werden solange er nicht schmerzt.Bei all meinen Verwandten wurde kein Blinddarm rausgenommen werden.Mach dir nicht so viele Gedanken drüber man stirbt ja nicht wenn der Blinddarm rausgenommen werden muss.Wie gesgagt nur wenn er schmerzt muss er entfernt werden.

Der Blinddarm muss nur rausgenommen werden wenn er "krank" ist. >Das es bei euch in der Familie so häufig vorkommt ist eher Zufall.

Keine Angst. Du kannst alt wie Methusalem mit dem Blinddarm werden.

Und auch Erwachsenen kann es passieren., Das hat nichts mit dem Alter zu tun und ist keine Kinderkrankheit wie Masern oder Windpocken.,

Der Blinddarm muss nur rausgenommen wenn er Probleme macht. Ob das bei dir nun irgendwann der Fall sein wird kann dir hier keiner sagen. Wikipedia spricht von einer Wahrscheinlichkeit zwischen 7-8%.

Der Blinddarm wird operativ entfernt, wenn er Probleme bereitet. Nicht jedoch, wenn man gesund ist.

Es gibt etliche Leute, die den Blinddarm noch drinnen haben ;) Also ist das jetzt nichts besonderes

Die überwiegende Anzahl von Menschen behält ihren Blinddarm bis zum Lebensende. Raus muss er nur, wenn er z.B. entzündet ist, was nicht sooo oft vorkommt.

Was möchtest Du wissen?