Muss der Arbeitgeber Feiertagszuschläge zahlen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Feiertagszuschläge sind gesetzlich nicht vorgeschrieben.

Zuschläge gibt es, wenn diese arbeitsvertraglich oder im anwendbaren Tarifvertrag vereinbart ist. Das Arbeitszeitgesetz sieht im § 11 "nur" einen Ersatzruhetag innerhalb von acht Wochen vor.

Hexle2 15.04.2016, 12:34

Danke fürs Sternchen und schönes Wochenende

0

Ja, nach tariflich vereinbarten Regeln. Im öffendlichen Dienst bekommt man an gesetzlichen Feiertagen 35% Zuschlag.

Ja mus er aber ein Sontag gehört nicht unbedingt dazu da könne je nach uhrzeit Richtieg was zusammen kommen zb 24.12 nach 22 uhr sogar bis zu 50% an Zuschlägen

Hexle2 14.04.2016, 05:59

Ja mus er

Das stimmt so nicht.

Feiertagszuschläge müssen vertraglich vereinbart sein oder ein Tarifvertrag mit entsprechender Regelung findet Anwendung. Gesetzlich ist nichts vorgeschrieben.

0

Das ist normalerweise im Tarifvertrag geregelt. Wenn es in deiner Branche keinen Tarifvertrag gibt, und der Arbeitergeber nicht freiwillig zahlt, hast du Pech gehabt. Genau im Arbeitsvertrag nachlesen. Im Callcenter z. B. gibt es oft keine Zuschläge.

Wenn du an einem Feiertag arbeitest (und eine Festanstellung hast) auf jeden Fall! Mein Arbeitgeber zahlt z.B. an Sonn- und Feiertagen 25% mehr. Also an einem Sonn/Feiertag meinen Tageslohn + 25% meines Tageslohns.

Hexle2 14.04.2016, 05:58

auf jeden Fall!

Das stimmt so nicht.

Feiertagszuschläge müssen vertraglich vereinbart sein oder ein Tarifvertrag mit entsprechender Regelung findet Anwendung. Gesetzlich ist nichts vorgeschrieben.

0
LLL97 14.04.2016, 13:45

Habe ich denn was anderes behauptet? Die 25% waren ja nur ein Beispiel und überhaupt hat der Fragesteller nur nach dem "ob" gefragt.. Und ich bin absolut sicher, dass es sich kein deutscher Arbeitgeber erlauben kann an Feiertagen nichts zusätzliches zu zahlen.

0

Hi, kommt auf den Arbeitsvertrag an!

Was möchtest Du wissen?