Muss der Arbeitgeber bei einer Übernahme eine Abfindung an die Leihfirma zahlen?

2 Antworten

Eigentlich gibt es immer eine Vereinbarung, wie lange Du "Abnahmeschutz" genießt.

Soweit ich weiß, MUSS es sogar eine geben, da das Gesetz bspw. formuliert, ab wann eine Übernahme unlauter ist. Es gibt Situationen, bei denen Du für eine gewisse Zeit keine ähnlich geartete Tätigkeit aufnehmen darfst, bzw. bei bestimmten Firmen nicht arbeiten darfst, wenn zwischenzeitig ein Kontakt bestanden hat.

Solltest Du in dieser Zeit übernommen werden, muss der neue Arbeitgeber in der Regel was zahlen. Ist die Frist um, kannst Du ganz einfach kündigen und dich einstellen lassen.

Aber das ist eh nicht deine Sache.

Das ist insofern meine Sache als, dass die mich dann halt nicht übernehmen. Ich empfinde das als sehr ungerecht sollte das so sein. Ich sehe auch keinen Grund darin.

0

Abfindung: ELStAM Haupt oder Nebenarbeitgeber?

Hallo, zum 30.03.2016 hat mir mein damaliger Arbeitgeber angekündigt mich zum 31.03.2017 zu entlassen und hierbei bestätigt eine Abfindung zu zahlen. Eine Abfindungsformel wurde genannt. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt bereits für einen neuen Job unterschrieben und bin seit dem 01.07. bei einem anderen Unternehmen tätig. Nun hat mein ehemaliger Arbeitgeber mich kontaktiert das er mir obwohl kein rechtlicher Anspruch bestehen würde doch die Abfindung zahlen würde. Zur Durchführung der Zahlung soll ich nun angeben ob er bei ELSTaM meine Steuermerkmale als Haupt (St.Kl. 1-5) oder Nebenarbeitgeber (St.Kl. 6) abrufen soll. Was müsste ich da nun angeben? Welche Auswirkungen hätten die beiden Varianten? Muss ich meinen jetzigen Arbeitgeber informieren?

Vielen Dank für die Hilfe im Voraus.

...zur Frage

Zeitarbeit und Abfindung?

Hat man bei Zeitarbeitsfirmen ein Recht auf Abfindung?

...zur Frage

Anspruch auf Abfindung bei Kündigung durch Arbeitgeber?

Hallo, Ich habe vor 3 Wochen ein Kündigung vom meinem Arbeitgeber bekommen. Das ist kleine Unternehmen ( Medizinisch Branche) - Implantatsysteme. Habe ich Anspruch auf Abfindung ? Ich arbeite da genau 3 Jahren. Bin Mediengestalter.

...zur Frage

Aufhebungsvertrag inklusive Abfindung?

Hi, ich könnte am 1.1.2014 bei einer anderen Zeitarbeitsfirma anfangen. Da meine jetzige Firma das Projekt an dem Standort beenden muss. Meine jetzige ZA will nun einen Aufhebungsvertrag machen. In meinen Vertrag steht mir bei einer Kündigung 0,5 Brutto zu. Bin dort nun schon über 4 Jahre angestellt.

kann man nun beim Aufhebungsvertrag eine Abfindung mit einbauen oder steht diese einem zu?

...zur Frage

Kommt ein Arbeitgeber damit durch, wenn er nur 0,3% statt 0,5% bei der Abfindung anbietet?

Würdest du versuchen etwas dagegen zu unternehmen, wenn dein Arbeitgeber deine Abteilung schließen möchte, aber dir nur 0,3% Abfindung, statt der üblichen 0,5% anbietet?

...zur Frage

Was kann ich tun wenn meine Zeitarbeitsfirma zu viel Abfindung verlangt hat und ich dadurch nicht durch eine Firma übernommen wurde?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?