Muss der Arbeitgeber bei einer Übernahme eine Abfindung an die Leihfirma zahlen?

2 Antworten

Eigentlich gibt es immer eine Vereinbarung, wie lange Du "Abnahmeschutz" genießt.

Soweit ich weiß, MUSS es sogar eine geben, da das Gesetz bspw. formuliert, ab wann eine Übernahme unlauter ist. Es gibt Situationen, bei denen Du für eine gewisse Zeit keine ähnlich geartete Tätigkeit aufnehmen darfst, bzw. bei bestimmten Firmen nicht arbeiten darfst, wenn zwischenzeitig ein Kontakt bestanden hat.

Solltest Du in dieser Zeit übernommen werden, muss der neue Arbeitgeber in der Regel was zahlen. Ist die Frist um, kannst Du ganz einfach kündigen und dich einstellen lassen.

Aber das ist eh nicht deine Sache.

1

Das ist insofern meine Sache als, dass die mich dann halt nicht übernehmen. Ich empfinde das als sehr ungerecht sollte das so sein. Ich sehe auch keinen Grund darin.

0

Was möchtest Du wissen?