Muss der Absender eines Briefes für die Rücksendung etwas bezahlen, wenn ich, der Empfänger, die Annahme verweigere?

2 Antworten

Es kommt auf den Einzelfall an!

Klebt der Versender zu wenig Porto drauf, zahlt der Empfänger eine Strafgebühr. Verweigert der Empfänger also nun deshalb die Annahme des Briefes, weil er diese Gebühr nicht zahlen möchte, geht der Brief zurück an den Absender. Und dann bezahlt eben er selbst diese Nachgebühr.

Ist der Brief allerdings richtig frankiert, der Empfänger verweigert (trotzdem) die Annahme, bekommt der Absender den Brief kostenlos zurück.

Nein ich denke nicht

Was möchtest Du wissen?