Muss dei Kriminalpolizei aufräumen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Irrtum ja bei vorliegener Straftat nein. Bestes Beispiel sind die Einsätze der SEK´s. Die müssen nichts aufräumen bezahlen , da du letztendlich selbst verantwortlich für die Durchsuchung /Festnahme bist.

Gruß Jannes;)

Du kennst dich aber gut aus

0

Auch bei Irrtum sind sie dazu NICHT verpflichtet. Ausnahme, sie brechen die Tür dabei noch auf. Sobald aber die Tür geöffnet wird, und der Zutritt gewährt wird (das muss er in den Fall auf jeden Fall, egal ob Irrtum oder nicht), haben sie die Freiheit.

Habe ich noch von meinem Vater in Erinnerung, der selber oft vor den Türen stand.

0
@crazyrat

Bei Irrtum und größeren Schäden/Verunreinigungen wird sicherlich bezahlt /hilfe gestellt.

Gruß jannes;)

0

das SEK ist ja auch bekannt als " die axt im walde "- ,das mit irrtum erscheint interessant , weist du mehr ?-lg.

0
@opperator

Hehe, kommt darauf an was du wissen möchtest;)... Also bezüglich dem Aufräumen bin ich kein Spezialist, weiß aber, dass es ein sehr komplexes juristisches Verfahren ist! In der Regel kann der/die Betroffene Entschädigung beantragen. Was dann passiert entscheidet der Richter.

Allerings denke ich nicht, dass eine allein erziehende Mutter mit kaputter Tür , durchgewühlten Räumen und eventuelle Rückstände von CSG oder ähnlichem allein gelassen wird.

Wie gesagt entscheidet alles der Richter.

Gruß Jannes;)

0
@opperator

@ crazyrat : " Habe ich noch von meinem Vater in Erinnerung, der selber oft vor den Türen stand. " -wie ist das denn zu verstehen ? hat er dich bei durchsuchungen etwa mitgenommen oder wurden bei euch zu hause öfters durchsuchungen durchgeführt ? -lg

0
@opperator

Nein, mitgenommen nicht, aber als Polizist hatte er mehrfach Durchsuchungen durchführen müssen.

0

Als erstes ,verbiete ich mir das ein Polizeibeamter egal in welcher Abteilung seinen Dienst tut als " Schweine " bezeichnet werden.Den das was der Kollege Crome Aic geäusert hat ist bereits wieder eine Beleidigung und die kann zur Anzeige kommen.Wo keine Straftat oder der Verdacht einer Straftat dort auch keine Polizei.Und wenn der Kripo das betreten einer Wohnung zu heikel wird,dann kommt mein Sohn ins Spiel und der ist beim SEK.Aber ich denke mal das du gerade mal aus dem Windelalter raus bist und nicht überlegt hast was du von dir gibst.Gefahr im Verzug und da kommt bei der Tür die Ramme ins Spiel wenn nicht nach mehreren Aufrufen geöffnet wird.Lebe sauper und ordentlich dann brauchst du dir über solche Themen auch keine Gedanken machen.Es kann ja mal sein das du die Polizei brauchst und sie dir dann hilft.Alles klar und immer erst das Gehirn einschalten bevor man eine Aüßerung von sich gibt.Hardy51

ja genau das sind ja alles rechtschaffende bürger. son käse auch bei den Bullen gibts schwarze schafe. mir hat auch schon einer versucht was anzuhängen weil er sich bei ner Kontrolle daneben benommen hat und ich ihn drauf aufmerksam machte. soviel zum thema keine Straftat keine Polizei. mir ham die bis jetzt noch nie geholfen auch nicht als ich sie gebraucht habe. Ich habe bislang nur einen einzigen Cop kennegelernt der echt in Ordnung war... Von dem her...

F.U.C.K. THE SYSTEM !!

0

Erfahrungen gott sei Dank nein. Aber ich glaube nicht, dass sie wieder aufräumen müssen. Wenn sie auf richterliche Anordnung kommen, werden Gründe vorliegen. Die können da alles durchsuchen, und wenn sie fertig sind gehen die und du räumst auf. Denke ich mal

Wieso finden Hausdurchsuchungen immre so früh statt?

Hallo,
heute morgen gab es bei mir eine Hausdurchsuchung, zu nachtschlafender Zeit.

Meine Frage: wieso finden Hausdurchsuchungen immer so brutal früh am morgen statt?

...zur Frage

Tragen Beamte insbesondere die Polizei, Kripo etc. im Dienst Smartphones bei sich?

Hallo Community,

ich wüsste gerne ob Beamte insbesondere Polizei, Kripo etc. im Dienst Smartphones bei sich tragen oder ob es sogar Vorschriften gibt welche dies untersagen.

Danke im voraus.

...zur Frage

Sofortige Hausdurchsung wegen Pistolen schüssen?

hallo, ich würde gerne wissen, ob die Polizei eine sofortige Hausdurchsuchung durchführen darf, wenn ich gehört habe, wie mein Nachbar in der Wohnung geschossen mit einer Pistole geschossen hat und ich mich dadurch nicht mehr sicher fühle!!

ich bekomme seit dem kein Auge mehr, seit den ich mehrere Schüsse gehört habe und da direkt über meiner wohnzimmer Decke!!!vom Knall her würde ich eine Schrotflinte vermuten.

als ich klingelte gingen sofort alle Lichter oben aus und keiner meldete sich obwohl das Auto da steht und die Schüsse nicht zu überhören waren.

danke für antworten, bitte macht schnell weil ich habe Angst da zu schlafen und nicht das etwas passiert ist, oder keine Durchsuchung passiert und ich noch Probleme bekomme.

lg. Der Sandmann!.

...zur Frage

Hausdurchsuchung wegen Aussage - Vorgeworfener Handel mit Cannabis

Guten Abend Liebe Gutefrage Community,

erst einmal ein Paar grundlegende Dinge:

-Person A ist mit Person B befreundet

-Person A kennt Person C nicht

Folgendes,

letzte Woche stande völlig überraschend die Kriminalpolizei vor Person A´s Haustür mit einem Durchsuchungsbefehl. Person A wird laut Aussage von Person C vorgeworfen mit Person B zusammen in dem Zeitraum von Dezember bis Januar Marihuana im Wert von 4x 1000€ und einmal 45 Gramm Haschisch zum Preis von 500€ bei Person C gekauft, übernommen und weiterverkauft zu haben. Laut dem Durchsuchungsbefehl wurde nach Rauschgift, Rauschgiftutensilien, Notizen und Hinweise zu möglichen Deals etc. gesucht. Die Zuständigen der Kriminalpolizei fanden weder Rauschgift, noch irgendwelche Utensilien die auf Konsum oder auf Verkauf hinweisen würden, noch Geld oder Sonstiges, sie beschlagnahmten lediglich das Handy von Person A um es auf mögliche Hinweise auszuwerten.

Person A hat:

-Nie Cannabis konsumiert

-Nie damit in Kontakt getreten

-Nie Gehandelt

Person A hat nach Rücksprache mit der Kriminalpolizei eine Aufforderung bekommen in der nächsten Zeit zu einer Vernehmung zu erscheinen und dort würde Person A auch sein Handy wiederbekommen (Mit der Bedingung das nichts relevantes drauf gefunden wird wovon ich sicher ausgehen kann da Person A wie schon gesagt nie damit Kontakt hatte).

Folgende Fragen sind zu klären:

-Wie sollte Person A weiter vorgehen ?

-Ist es notwendig ein Anwalt einzuschalten?

-Genügt eine bloße Falschaussage um Person A für irgendetwas zu belangen?

-Sollte Person A zu seiner Vernehmung erscheinen?

Hinzuzufügen ist, das Person A minderjährig ist (17 Jahre), nächstes Jahr sein Abitur absolvieren möchte und anschließend vorhatte ein Studium in den gehobenen Dienst bei der Polizei zu machen. Er besitzt ein geregeltes Leben, hat einen guten Freundeskreis, bekommt von seinen Eltern alles was er benötigt und geht nebenbei als Kellner jobben (Für Feiern etc.). Er hätte es also überhaupt nicht nötig Cannabis zu Konsumieren geschweige denn damit Handel zu betreiben.

Hoffe auf Hilfreiche Antworten

...zur Frage

THC / Cannabis / Darf eine Hausdurchsuchung erst um 6:00 Uhr stattfinden?

Hallo !

Ich schreibe diese Mail gerade bei einem Bekannten, den ich aus dem Bett geklingelt habe.

Folgender Anlaß:

Gestern hat bei mir eine Hausdurchsuchung stattgefunden. Die Polizei hatte einen Durchsuchungsbefehl, und sie haben mich um 05:40 Uhr aus dem Bett geklingelt.

Darf so etwas überhaupt gemacht werden?

Ich frage konkret deswegen, weil eine Hausdurchsuchung im Winter erst um 06:00 Uhr stattfinden darf, und nur im Sommer ab 04:00 Uhr.

Wie kann ich am besten dagegen vorgehen?

Beschlagnahmt wurden 2 Gramm Haschisch, eine Bong, mein Mobilfunkgerät, und der PC sowie meine Kulturtasche inkl. Tampons usw.

Liebe Grüße
Tebartz

...zur Frage

Mann wird beschuldigt obwohl die Frau die straftat begangen hat?

Hallo ich habe eine kleine frage...

Ein Mann der ist verheiratet und stand schon öfter vor Gericht wegen Betrug und habe zurzeit noch Bewährung einpaar Monate auf 1 Jahr...

Die Frau hat über das Internet verschreibungs Pflichtige Mittel verkauft und nun hatte ich dafür eine Haus durschuchung wobei ich beschuldigter bin wegen Verstoß gegen das btmg... Ich hatte noch nie was mit Drogen zu tun, die Polizei hat unseren gemeinsamen computer mitgenommen und hält mich wohl für den Tat verdächtigen obwohl meine Frau das war denn ich hatte noch nie was mit btmg zu tun...

Wir haben bei der Polizei noch nichts ausgesagt nur wie handhabt man das jetzt das es der Partner war? Und glaubt die Polizei das überhaupt wenn der Partner sagt er war das, also die straftat? Ich denke immer die ganze Zeit das diese es nicht glauben und ich dann dafür wieder einen auf den Deckel bekommen werde und ggf in den knast wandere für was was ich wirklich nicht getan habe...

Meine Bewehrung habe ich wegen Betrug, da ich 1 Monat arbeitslosengeld zuviel bekommen habe und 1x wegen einer lastschrift ... Reicht es wenn die Frau es einfach zu gibt? Oder zweifelt man es an? Das Geld von den paar Geschäften ging auf Ihr Konto nicht auf meins... Sie sagt sie wird es schon richten aber ist das so einfach?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?