Muss das Kindergeld neu beantragt werden.?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hei liebe Lilo,

ja klar müssen deine Eltern einen neuen Kindergeldantrag stellen - auch bei einer Zweit- oder weiteren Ausbildung besteht Kindergeldanspruch bis längstens zum 25. Lebensjahr ;-)

Auch für die Übergangszeiten besteht Anspruch laut dem "Merkblatt Kindergeld" der Familienkasse auf Seite 15 unter dem Punkt 

4.3 Kinder ohne Ausbildungsplatz (letzter Satz):
.
.
Es steht auch Kindergeld zu, wenn dem Kind bereits ein Ausbildungsplatz zugesagt wurde, es diesen aber erst später antreten kann, z.B. mit Beginn des betrieblichen Ausbildungsjahres.

Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausbildung zuende ==>> Kindergeldanspruch erstmal erledigt.

Weitere Ausbildung als Ergänzung ==>> Kindergeld neu beantragen (deine Eltern, nicht du). Wartezeit auf Ausbildung kann mitzählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?