Muss das Hotel die Meldung eines Gastes zu einem Unfallschadens aufnehmen und dieses seiner Haftpflichtversicherung melden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

die anderen Stufen waren aber zu sehen? Bei der letzten Stufe hat´s dich gebeutelt. Normal stehen entsprechende Schilder am Eingang. Steht da nicht auch sowas wie Betreten auf eigene Gefahr?

Das Hotel war lediglich 'Vermittler zwischen Betreiber und dem Gastgeber

desbina 26.01.2016, 07:16

Das Hotel bietet diese Führungen auf seiner Hompage an und führt diese auch selbständig aus. Nein, auch die anderen Stufen waren nicht zu sehen - mit Ausnahme der ersten Stufe, alle anderen lagen in tiefster Dunkelheit. Eine Beschilderung war überhaupt nicht zu sehen. Der Führer hatte es darüberhinaus auch etwas eilig da ein Fußballspiel übertragen wurde, welches er unbedingt sehen wollte.

0

 Muss das Hotel die Meldung eines Gastes zu einem Unfallschadens aufnehmen und dieses seiner Haftpflichtversicherung melden?

Welches Verschulden des Hotels soll an dem Unfall vorliegen ?

So wie ich das lese, liegt die Tropfsteinhöhle nicht auf dem Grundstück des Hotels.

Wenn der Zugang zu der Höhle nicht beleuchtet war, weshalb bist du dann einfach rein gegangen.  Wenn ein Führer dabei war hätte man ihn ja mal nach Licht fragen können.

Ich kann kein Verschulden des Hotels erkennen.

Man könnte sicherlich ausfindig machen, wem die Tropfsteinhöhle gehört und könnte den Unfall diesem melden.

Gehört denn die Höhle zum Hotel ?

Ich würde da einen Anwalt befragen.

desbina 26.01.2016, 07:18

Das Hotel bietet diese Führungen auf seiner Hompage an und führt diese auch selbständig aus.

0

Die Frage ist, ob das Hotel Veranstalter oder lediglich Vermittler dieser Aktivität ist.

Was möchtest Du wissen?