Muss das fleisch helal sein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt zwar "Fatwas" von "Gelehrten" das maschinell geschlachtetes Fleisch helal ist, wenn die Maschine mit eines Basmala gestartet wird, oder im Hintergrund über Lautsprecher Allahs Name aufgesagt wird, aber ich würde mich davon fernhalten. Es kommt letztendlich darauf an, welches Gelehrten du vertraust und welchen nicht, da kann ich nichts zu sagen. Aber bei zb. Bürger King ist nichtmal das, also darfst du da nicht essen.

Halal-Schlachtung ist ein rituelles Schlachten, das im Islam praktiziert wird.
Die Vorschriften kann man sehr gut ergoogeln.
Chicken von Burger uund anderen Fastfoodläden kommen aus Massentierhaltung und können deswegen nicht aus ritueller Schlachtung stammen.

Ich weiß über die Regeln, die im Koran stehen, nicht viel Bescheid, aber du solltest aus Überzeugung deiner Religion gegenüber kein Fleisch essen.

Wenn du nur nach Grauzonen suchst, um die Regeln zu umgehen, gehörst du, meiner Meinung nach, der falschen Religion an. Entweder man glaubt daran und befolgt die Regeln oder man glaubt nicht und befolgt sie nicht. Dazwischen gibt es nichts.

earnest 26.08.2015, 19:30

Wie begründest du die "Fleischlosigkeit" religiös? Sind dann die Millionen Muslime, die z.B. Hammelfleisch verspeisen, respektlos ihrer Religion gegenüber?

0
Copyyy 26.08.2015, 21:03
@earnest

"dürfen im Islam nur Tiere gegessen werden, die für den Konsum zulässig sind, regelgerecht geschlachtet wurden und nicht bereits verendet waren" (https://de.wikipedia.org/wiki/Hal%C4%81l#Hal.C4.81l-Fleisch)

Wenn das Hammelfleisch diesen "Vorschriften" entspricht, ist es natürlich nicht respektlos, wobei ich finde, dass das das falsche Wort in diesem Kontext ist. Entweder man glaubt an die Religion und bekennt sich zu dieser, mit all ihren Vor- und Nachteilen oder man lässt es sein. Man kann sich nicht nur die positiven Dinge aus etwas heraussuchen und die negativen Sachen stehen lassen.

0

Das sollte ins a Allah, kein Problem sein bei Burger King zu Essen.
Viele Gelehrten sind der Meinung das es erlaubt sei.

RipeClown 30.08.2015, 22:15

Nein ist es nicht. Denk mal nach was du da sagst. Im Qur'an steht es klar und deutlich,

„Verboten hat Er euch nur Fleisch von verendeten Tieren, Blut, Schweinefleisch und Fleisch, worüber (beim Schlachten) ein anderes Wesen als Gott angerufen worden ist. Aber wenn einer sich in einer Zwangslage befindet, ohne (von sich aus etwas Verbotenes) zu begehen, trifft ihn keine Schuld. Gott ist barmherzig und bereit zu vergeben. “ (Sure 2/173).

Das heißt, Halâl ist nur Fleisch, das beim Schlachten mindestens 3 von 4 Adern am Hals durchschnitten werden und dann Bismillah gesagt wird.

BurgerKing macht das nicht. Überall wo kein  Halâl Zertifikat ist.

Welche Gelehrten behaupten das ?

Sag nur Dinge, mit Quellen. Es gibt ein Hadith, wovon sinngemäß die Bedeutung lautet, selbst wenn die Antwort stimmen würde du dir aber nicht sicher bist, sollst du sie keinem anderen sagen. Ansonsten passierst so was. Du sagst einfach bei Burgerking darf man essen, obwohl man das nicht darf.

Und die Strafe ist genauso hoch für ihn, als würde er Schwein essen.

0

Was möchtest Du wissen?