Muss Beim Kieferorthopäde Ein abdruck für Die Krankenkasse Gemacht werden

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Fortschritt der Behandlung, sprich die veränderung/Normalisierung der Zahnstellung ist am besten mit einem Modell (zu dessen Herstellung ein Abdruck nötig ist) nachzuweisen, Röntgen und Foto sind da nur ergänzend - am Abdruck führt kein Weg vorbei! Was genau ist denn für Dich am Abdruck so schlimm - meist ist es ein Würgereiz, sollte das auch bei Dir so sein, hilft es, den Kopf nach einsetzen des Abdruckes weit nach vorne zu beugen, tief und ruhig durch die Nase zu atmen und die linke Fußspitze im Uhrzeigersinn und die rechte gegen den Uhrzeigersinn kreisen zu lassen. Ggf. bittest Du darum, Dir vorher den Gaumen mit einem Spray leicht betäuben zu lasen, das hilft auch sehr.

Die müssen leider gemacht werden nehme ich an... Ich musste schon öfter abdrücke machen und das erste mal wars echt besch**, weil ich dachte die masse läuft mir in die luftröhre(kennst du bestimmt) Damit das nicht passiert, sag der, die es macht dass du deinen kopf nach vorne beugen möchtest, das ist kein problem und atme durch die nase. Und ansonsten: augen zu und durch, es dauert ja auch nicht lange :)

Was möchtest Du wissen?