Muß bei einer Taschen-Pfändung durch den Gerichtsvollzieher der letzte Cent herausgegeben werden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wieviel man behalten darf, hängt vom Datum der Taschenpfändung ab. Am Monatsanfang kann man mehr behalten, weil der Monat ja noch vor einem liegt, als z.B. am 26. d.M. Das wird vom GV anhand von Tabellen festgelegt.

Du darfst soviel behalten, wie zum Leben notwendig ist.

Aber kann man nicht bei einer Pfändung vergessen, dass noch 3000 Euro unter dem Kopfkissen liegen?

Geht eine Zuckerdose auch? lacht

0

Was möchtest Du wissen?