Muss bei einer Low Carb Diät ein Kaloriendefizit bestehen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, auch bei Low Carb nimmt man durch ein Kaloriendefizit ab, nicht durch was anderes. Allerdings stellt sich das in aller Regel eben automatisch ein - man hat weniger Hunger. Man muss deshalb keine Kalorien zählen, sondern nur die Kohlenhydratzufuhr genug einschränken.

Fett kann nicht weniger gut verwertet werden als Kohlenhydrate. Das überflüssige Körperfett wird nicht ausgeschieden, sondern ganz normal zur Energiegewinnung "verbrannt".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaub da solltest du noch etwas genauer recherchieren. Aber um deine Frage zu beantworten: Ja, es muss definitiv ein Defizit bestehen. Durch eine Verschiebung der Makronährstoffe (Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette) kann grundsätzlich ohne Energiedefizit keine KörperFETTreduktion erzielt werden. Gewicht verlieren kann man allerdings schon. Kohlenhydrate werden in Form von Glykogen in unseren Muskelzellen und in der Leber gespeichert und binden dort Wasser. Durch eine kohlenhydratreduzierte Ernährung können diese Speicher sukzessive verknappen und man nimmt in kürzester Zeit enorm viel Gewicht ab. Dieser Effekt ist allerdings temporär. Dennoch kann in vielen Fällen eine kohlenhydratreduzierte Ernährung von Vorteil sein.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?