Muss bei einer Auswärtstätigkeit der Arbeitgeber ein Auto stellen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

8km sind keine "Reise", das kann man locker mit dem Fahrrad oder ÖPNV erledigen. Und natürlich ist die Fahrzeit zwischen zwei Arbeitsorten Arbeitszeit.

eltocero 10.06.2014, 09:00

Angenommen der Angestellte hat kein Fahrrad, bzw. kann nicht Fahrrad fahren, bzw. der ÖPNV fährt so, dass die Anfahrt zwei Stunden vor Beginn der Tätigkeit wäre und die Rückfahrt sich auch so entwickelt, dass erst nach eineinhalb Stunden nach der Tätigkeit angetreten werden kann. Also noch einmal konkret: Ist der Arbeitgeber verpflichtet ein Auto zu stellen.

0
holgerholger 10.06.2014, 19:06
@eltocero

Nein, ist er nicht. U.U. muss er den Wag aber als Arbeitszeit und Überstunden vergüten.

0

Was möchtest Du wissen?