Muss Bauträger auf Wunsch des Bauherren bei Sonderwünschen Angebote / Rechnungen der Handwerker vorlegen?

2 Antworten

Sonderwünsche, da gehe ich davon aus, dass es sich um eine schlüsselfertige Immobilie handelt, die von einem Bauträger erstellt wird und von diesem zuvor an sie verkauft wurde. Wenn das so ist, geht sie die innerbetriebliche Kalkulation des Bauträgers nichts an. Es gibt hier zwei Möglichkeiten.

1. Sie verhandeln direkt mit der ausführenden Handwerksfirma und bezahlen diese direkt, was dann zur Folge hat, dass sie keine Gewährleistung über den Bauträger haben. Im Schadensfall (beim Sonderwunsch) müssen sie sich dann direkt mit dem Handwerker auseinander setzen.

2. Sie haben einen Sonderwunsch und möchten die Abwicklung über den Bauträger. D. h. er hat einen Mehraufwand den er gerne bezahlt hätte. Er nimmt sich die Zeit, lässt beim Handwerker ein Angebot erstellen, rechnet seinen Aufwand hinzu....und übermittelt ihnen sein Angebot über die Kosten. Vorteil, sie haben einen direkten Gewährleistungsanspruch über den Bauträger. Schaden da, Bauträger anschreiben und um Beseitigung bitten, fertig.

natürlich, denn der Bauherr trägt die ja die gesamt Kosten 

Nicht ganz richtig. Handelt es sich um ein schlüsselfertiges Objekt geht einen Käufer die Kalkulation des Bauträgers nichts an.

0

Rechnung vorlegen

Hallo, ich hatte Handwerker auf meinem Grundstück die Pflastersteine verlegten die ich mir im Katalog aussuchte. Muss der Handwerker mir nicht auch den Lieferschein und die Rechnung des Lieferanten zeigen?

Kann mir vielleicht jemand helfen?

Vielen Dank

...zur Frage

Versicherungsschutz nach Ablauf der Bauherren Rechtsschutzversicherung?

Hallo,

wir haben vor 2 Jahren gebaut und dafuer als Auflage von der Bank bekommen 1 Jahr eine Bauherren-Rechtsschutzversicherung abzuschliessen.

Der Bau wurde innerhalb dieser Dauer abgeschlossen. Einige Maengel sind uns aber erst nach Ablauf der Rechtsschutzversicherung aufgefallen. Muss uns nun die Versicherung bei den Zwistigkeiten mit dem Bautraeger helfen?

Ich habe heute mit der Rechtsschutzversicherung telefoniert. Privat-Rechtsschutz und Haus- und Wohnungs-Rechtsschutz haben wir auch weiterhin bei dieser Versicherung. Lediglich die Bauherren-Rechtsschutz ist wie gesagt nach Abschluss der Baumassnahmen abgelaufen.

Die Rechtsschutzversicherung sagt, dass die Haus- und Wohnungs-Rechtsschutz das nicht abdeckt. Toll. Warum hab ich die dann ueberhaupt noch? Und bzgl. der Bauherren-Rechtsschutz meinte der Versicherungsmitarbeiter, dass er da mal nachfragen muesste und sich wieder bei mir meldet. Er meinte aber, dass ich mir keine grossen Hoffnungen machen sollte, weil die Versicherung ja nicht weiter verlaengert wurde.

Die Baumassnahmen und die Maengel sind allerdings passiert, als der Bauherren-Rechtsschutz noch bestand.

Jetzt frage ich mich, ob die Versicherung mir nicht doch Rueckendeckung geben muesste. Was meint ihr?

vielen Dank, Siggi

...zur Frage

Welche Familie hat Erfahrungen mit schlüsselfertigem Hausbau und auf welche Dinge sollte man im Vertrag besonders beachten?

Hallo Leute,

ich würde mich riesig freuen wenn mir Erfahrene einfach schildern könnten wie es so war und was für Tipps man einem mit auf dem Weg geben könnte. Was waren Dinge wo man im nachhinein sich gesagt hat ""ach hätte ich das mal vorher gewusst oder hätte ich das mal so gemacht""

Vorallem die Vertragsunterzeichnung. Welche Punkte sind tückisch? Wo wird gern getrickst und was sollte man besonders beachten und festhalten?

Wäre jeden für einen guten Rat dankbar

...zur Frage

Hausbau Einbehaltungsrecht des Bauherren

Hallo zusammen,

ich baue derzeit ein EFH mit einem Bauträger. Im Verlaufe der Bauphasen habe ich mitbekommen, das mein Bauträger ständig Zahlungsschwierigkeiten hat. Des weitern wurden einige Mängel am Haus festgestellt, welche nach Wochen der Beanstandung beseitigt wurden. Jetzt ist das Haus fast fertig und es steht noch die Abschlußrchnung aus.

Habe ich die Möglichkeit Geld einzubehalten, um so evtl. auftretende Schäden bei Insolvenz meines Bauträgers beseitigen zu lassen? Wenn ja, wieviel Prozent der Gesamtsumme bzw. der Schlussrechnung darf einbehalten werden?

Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

Muss der Bauträger den Schlüssel zum Rohbau dem Bauherren aushändigen?

Der Rohbau ist mit einer Baustellentür abgeschlossen. Muss der Bauträger den Schlüssel zum Rohbau dem Bauherren aushändigen? Wie sieht die Rechtslage aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?