Muss Bafög bei Ausbildungsabbruch zurück gezahlt werden?

3 Antworten

Verbindlich kannst Du das nur mit Deinem BaFög-Amt klären - bei abgebrochener Ausbildung war das BaFög eine Fehlinvestition (und die zahlt ja nicht der liebe Gott, sondern die Steuerzahler)

In der Regel muss nicht zurückbezahlt werden, es gibt aber ausbildungen bei denen die Bafö-Zahlungen nur bei Abschluss übernommen werden. Das müsste alles im Antrag und der Zusage über Bafög stehen und kann deshalb nicht definitv beantwortet werden. Es gibt auch Bafög in Form eins Darlehens und das muss auf jeden Fall zurückbezahlt werden.

Die Aussage "...es gibt aber ausbildungen bei denen die Bafö-Zahlungen nur bei Abschluss übernommen werden." ist definitiv falsch.

0
@Steeler

Kann schon sein, möchte ich nicht bestreiten. Eigentlich wollte ich es auch anders sagen, was sich ja auch getan habe, aber dann war die Antwort schon unterwegs.

0
@truxumuxi

Kann ich - auch wegen der Editiermöglichkeiten - nicht nachvollziehen, aber sei's drum.

Ob und wieviel Schokovanille zurückzahlen muss, ergibt sich allerdings aus dem Gesetz.

0

Ab dem 1. des Kalendermonats, der auf den Abbruch folgt.

Bafoeg - Rückzahlung, wann muss Bescheid kommen?

Hallo,

habe von 2007 - 2008 Befoeg erhalten. Ich weiss leider nicht mehr, ob ich damals angekreuzt habe, dass ich nur den "Freiteil" ausgezahlt haben möchte oder den kompletten Anspruch, von dem 50% zurück gezahlt werden müssen. Da ich seit Studiumsende keine weitere Post vom Bafoeg-amt erhalten habe gehe ich davon aus, das nichts offen ist, stimmt das so? Ich habe Angst nachzufragen, da ich nichts in Rollen bringen will. Was meint ihr?

...zur Frage

Bafög Nachzahlung?

Meine Ausbildung geht zwei Jahre lang und ich hatte für das erste Jahr (bis Juli 2018) Bafög beantragt. Nun hab ich vergessen für das zweite Schuljahr (ab September 2018) den Folgeantrag zu stellen und muss den jetzt nachholen. Wird mir das Geld für den August mir zurück gezahlt bzw. auch für die Monate in denen mein Antrag noch bearbeitet wird? Bafög gilt ja ab dem Monat in dem die Ausbildung anfängt, die bei mir 2017–2019 durch geht. Ich bin mir trotzdem bezüglich der Nachzahlung unsicher...

...zur Frage

Bafög Nachzahlung bekommen trotz Ausbildungsabbruch?

Hallo,
Ich habe im September 2015 eine Ausbildung begonnen und zu Beginn der Ausbildung Bafög beantragt. Bisher war der Bescheid jedoch nicht durch und ich habe heute eine Nachzahlung bekommen. Nun ist es jedoch so, dass ich zum 1. März 2016 gekündigt wurde und ab dem 1. September ein FSJ beginne. Meine Frage ist nun, ob ich das Bafög behalten kann oder ob ich es sofort zurück zahlen muss?

Danke schonmal im Vorraus

...zur Frage

Ausbildungsabbruch - Bafög Rückzahlung?

Guten Abend,

ich habe eine wichtige Frage, die mir momentan keine Ruhe lässt.

Ich bin momentan im 1. Jahr meiner (schulischen) Ausbildung zum Sozialassistenten (wollte danach meinen Erzieher dran hängen) und merke nun, dass ich eigentlich absolut nichts mit dieser Richtung am Hut habe, und die Ausbildung mir auch keinen Spaß mehr macht (wobei hier auch diverse persönliche Grunde eine Rolle spielen). Nun wollte ich zu den Sommerferien hin in eine andere Richtung wechseln. Sprich an dieser Schule meine Ausbildung abbrechen und wo anders eine Ausbildung anfangen (wäre auch mein erster Ausbildungswechsel).

Da ich nun deswegen schon einige Diskussionen mit meinen Eltern und Geschwistern hatte (ich bin 17) und jeder etwas anderes sagt, wollte ich mich mal nach euren Meinungen erkundigen.

Meine Schwester sagt, dass ich mein gesamtes bisher erhaltenes Schülerbafög (monatlich 210€) zurück zahlen müsste... das innerhalb kürzester Zeit, wenn nicht würden die sich das auf anderem Wege zurück holen. [...]

Mit meinem letztem Praktikumsplatz habe ich auch momentan noch Probleme... Wenn ich nun einen Praktikumsplatz nicht kriegen würde, würde ich laut Schule mein Jahr nicht schaffen. Müsste ich bei Nicht-Bestehen auch zurück zahlen müssen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?