Muss Autoverkäufer Versichert sein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ob er sich versichert, ist seine Sache. Er ist auf jeden Fall haftbar, für seine Leistung.

Geschäfte würde ich mit ihm aber keine machen, wenn er nicht versichert ist.

Hallo und danke für deine schnelle Antwort... kannst du mal unseren Fall anschauen? Wir waren gestern noch mal beim Händler. Er meint er ist nicht versichert und muss alles aus eigener Tasche bezahlen.... er ist aber Mitglied im BVfK ! Wenn wir vor Gericht gehen würden, wären die Chancen 50%/50% .... daraufhin habe ich ihm Angeboten dass wir den Schaden halbe halbe tragen und den ganzen Anwaltskram und Gutachter lassen. Heute bekamen wir bescheid, dass die Cargarantie 1250 Euro trägt ... er höchstens 1000 Euro und wir würden dann noch ca. 3000 Euro aus eigener Tasche zahlen müssen! Der Mann ist gut :-(

0
@Isteiner

Wenn das eine Hinterhof-Garage ist, und du den Eindruck hast, bei ihm ist nichts zu holen, gehe den Vergleich ein. Normalerweise ist das ein Fall für einen Rechtsanwalt. Das nützt dir aber nichts, wenn der Gegner pleite ist. Dann hast du die Kosten auch noch am Hals.

0

müssen nicht aber besser wenn,reine frage der versich.prämie kann schon mal ins auge gehen wenn der schaden groß ist bis zu pleite

Nein, muss er nicht und wird auch kaum einer sein. Das Risiko kann er auch selbst tragen.

ja dann würd ich ihm sagen, das ist doch alles np, dann haften sie mir halt mit ihrem geschäfts, bzw hört er sich nach gbr an, auch privatvermögen

es ist einfach nicht dein problem, lass dich nicht von ihm belabern, wenn er nicht versichert ist, haftet er einfach mit seinem geld

muss dich doch nicht stören

nein und ist keine pflicht

0

Was möchtest Du wissen?