Muss aus meiner Wohnung raus, aber wohin mit den Sachen?

7 Antworten

Habt Ihr denn in der Nähe keine Eltern oder Verwandten, wo Ihr vorübergehend die Sachen im Keller unterstellen könntet, das wäre doch am haheliegendsten und nicht so an einem Termin gebunden.

Ihr könnt die Sachen bei einer Spedition einlagern lassen. Das ist auch gar nicht so teuer, wie man denken mag.

danke, da werd ich mich mal informieren :)

0
@alina89

Am Besten ist es, mehrere Speditionen anzurufen und die Preise (werden nach Kubikmetern berechnet) zu vergleichen.

0

Frag einfach mal bei Umzugsfirmen in eurer Stadt nach. Viele bieten auch Lagerplätze an, die man günstig mieten kann, wo ihr eure Sachen erstmal unterstellen könnt.

Wohnung zusagen trotz kleiner Fenster?

Mein Freund und ich möchten zusammenziehen und wir haben eine Zusage für eine Wohnung bekommen, die von Preis und Lage top ist. Allerdings sind die Fenster im Schlafzimmer und Wohnzimmer sehr klein. Meinen Freund stört das nicht, aber ich glaube es fällt mir schwer mich dort wohl zu fühlen, weil es etwas beengend wirkt. Allerdings passt ansonsten alles und ich habe Angst, dass wir bis in 2 Monaten nichts besseres finden (die aktuelle Wohnung ist nämlich schon gekündigt und es gibt hohen Andrang auf kleinere zentrale Wohnungen). Soll ich auf mein Bauchgefühl hören und weitersuchen oder das Manko in Kauf nehmen und zusagen?

...zur Frage

Wohnungssuche als Berufseinsteiger (ohne Gehaltsnachweis der vergangenen drei Monaten)?

Wenn nun alles klappt, werde ich nächsten Monat meinen ersten Job beginnen :) und werde dann hierfür auch eine Wohnung in Berlin suchen müssen, da ich momentan wo ganz anders wohne. Da das Gehalt für Berliner Verhältnisse wirklich gut ist, ist das ja schon mal ein echter Vorteil, aber jeder Vermieter verlangt Gehaltsnachweise der vergangen drei Monaten, die ich logischerweise noch nicht habe - kann nur mein Arbeitsvertrag und eine Bürgschaft vorzeigen. Ein weiteres Probleme wäre der Nachweis meines letzten Vermieters, dass ich die Miete immer rechtzeitig zahlte. Ich lebte in einem Studentenwohnheim, wo der Preis verhältnismäßig günstig war. Ich weiß nicht, ob das wirklich als Garantie, dass ich die Miete zahlen kann, angesehen. Und dann kommt auch noch dazu, dass ich ja erstmal 6 Monate Probezeit habe, was auch nicht gern gesehen ist, schließlich kann man innerhalb 2 Wochen gekündigt werden. "Zusammengerechnet" sind das ja trotz des recht guten Gehaltes schon einige Nachteile (keine 3 Gehaltsnachweise, keine große Miete in der Vergangenheit bezahlt und dazu noch Probezeit). Hier im Forum las ich schon, Wohnen auf Zeit wäre zu Beginn wohl sinnvoll. Seht ihr das auch so oder hat es bei euch trotz diesen gleichen Problemen (die ja eigentlich jeder Berufsanfänger haben müsste, außer er bleibt zu Hause) gleich zu Beginn mit einer Wohnung geklappt. Meine vor allem nun in Städten mit angespannten Wohnungsmarkt.

...zur Frage

Song gesucht mit Textzeile?

Wer kennt den Song mit folgender Textzeile

Ruck Zuck da nehmen wir noch nen Schluck aus der Pulle/Flasche mit der Medizin

...zur Frage

Außerordentliche Kündigung des Mietvertrags

Guten Abend,

Ich habe einen Mietvertrag zum 1.3.2014 abgeschlossen. Der Vermieter konnte mir die Wohnung aber nicht bereitstellen und versprach, nur mündlich, dass ich am 1.4.2014 einziehen könnte. Im Moment habe ich eine andere, kleinere Wohnung beim gleichen Vermieter, die zum 1.5.2014 gekündigt ist. Habe ich nun die Möglichkeit mit einer außerordentlichen Kündigung zum 1.4 aus diesem Studentenwohnheim zu kommen? Es hat sich nämlich eine weitaus günstigere Wohnung in Aussicht gestellt.

Schöne Grüße

...zur Frage

Studentenwohnheim Erfahrungen?

Hallo :)

Ich fange im September an zu studieren und überlege, ob ich ins Studentenwohnheim gehen soll oder lieber in eine eigene Wohnung. Ich kenne leider niemanden, der mal in solch einem Wohnheim gelebt hat, daher frage ich euch, ob ihr damit Erfahrung habt und wie es euch so gefiel?

Danke!

...zur Frage

Wohnung noch nicht gekündigt

Wir haben unsere Wohnung noch nicht gekündigt aber unseren Vermieter telefonisch mitgeteilt das wir einen neue Wohnung in aussicht haben und ich erst dann kündige wenn ich den neuen Mietvertrag habe. Nun schickte unser Vermieter einen eventuellen Nachmieter zur besichtigung , müssen wir das dulden ? und was ist ,wenn bei unseren neuen wohnung es doch nicht klappt ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?