Muss aus der Wohnung meiner Eltern, Hilfe :(

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du solltest Dich umgehend bei Jobcenter melden - evt. könnte Dir eine Aufstockung zustehen. Aber Deine Eltern sind eigentlich auch verpflichtet, bis zum Ende Deiner ersten Ausbildung für Dich zu sorgen. Möglicherweise könnte Dir auch Bafög zustehen, aber all das kann man Dir im Jobcenter beantworten.

Wenn das deine Zweitausbildung ist, hättest du jetzt bereits keinen Anspruch mehr an die Eltern. Wer hindert dich denn daran, ein möbliertes Zimmer oder einen Platz in einer WG zu suchen?. Dann kannst du für die Dauer der Ausbildung Ausbildungsförderung beantragen,

Das ist allerdings nicht so schön bequem wie im Hotel Mama.

Du kannst beim Jobcenter einen Termin machen, da kriegst du 145326423 Seiten Papier zum ausfüllen. Mit diesen Seiten beantragst du Wohngeld und dann kannst du auch noch einen Antrag auf Zuschuss stellen, dass dein Ausbildungsgehalt aufgestockt wird. Da du 25 wirst, fällt aber auch der Anspruch auf Kindergeld weg.

Wir leben in Deutschland und in Deutschland gibt es nicht, dass man keine Hilfe bekommt. Du bekommst vom Staat Azubihilfegeld, wenn du eine Wohnung hast und noch in der Ausbildung. Das ist nicht viel, aber ich glaube ca. 150€. Und dann gibt es weitere Hilfen. Geh mal zum Arbeitsamt, die zeigen dir die viele Möglichkeiten die du hast.

P.s. du kannst auch am Anfang in eine WG wohnen gehen, dazahlst du nicht mehr als 200€ in Monat.

Hey,

erst einmal tut es mir Leid, dass deine Eltern dich rausschmeißen. Aber auf der Straße musst du deshalb noch lannge nicht landen.

Du kannst dich ja mal erkundigen, ob du Berufsausbildungsbeihilfe oder Wohngeld bekommen würdest. Diese Möglichkeit gibt es auf alle Fälle.

Dann würde ich mir vllt. überlegen, ob es denn unbedingt eine eigene Wohnung sein muss. Vllt. schaust du dich nachh einer WG um, das ist meist günstiger und du lernst gleichzeitig nette Menschen kennen.

Gibst du denn bei deinen Eltern "Kostgeld" ab? Wenn du nur "Hotel Mama" auskostest und nichts dafür tust, dann wundere dich nicht, wenn deine Eltern dich raussetzen. Vllt kannst du dich mit deinen Eltern zusammen setzen und ausmachen, dass du dich an den Kosten und dem Haushalt beteiligst.

Aber ganz ehrlich: Irgendwann musst du eh bei deinen Eltern ausziehen - und selbstständig sein macht Spaß ;)

LG

hallo ,

so lange Du in der Ausbildung bist , müssen Deine Eltern Dich unterstützen! Zumindest bis Beendigung deiner Ausbildung ! Längstens jedoch bis zum 27ten Lebensjahr ! Du bekommst wenn Du Dir eine eigene Wohnung nimmst , Aufstockungsunterhalt von deinen Eltern ! Das heisst , soviel Unterhalt bis Du deine Grundsicherung hast Erkundige Dich beim Jugendamt , was Dir in deinem fall an Unterhalt von deinen Eltern zusteht ! Sie müssen zahlen !!! Ansonsten tritt das Jugendamt in Vorschussleistungen und holt sich das Geld von deinen Eltern zurück ! Eine kleine Wohnung kannst Du Dir somit auf jeden Fall finanzieren !

Hoffe , ich konnte Dir helfen ?

GLG und alles Liebe und Gute , wünscht Dir , clipmaus :-)) Wenn Du noch nie alleine gelebt hast , wird es schwer !

YipManStill 27.08.2013, 16:40

Meine Eltern leben selber am Existenzminimum. Wie sollen die mich da noch finanzieren? Da können die Ämter auch nichts daran ändern.

0
Charlyma213 27.08.2013, 16:45
@YipManStill

Wenn deine Eltern dich nicht unterstützen können, dann bekommst du auf jeden Fall Unterstützung. Du musst dich beim Amt erkundigen und einen Antrag stellen.

Gibst du denn zu Hause etwas von deinem Ausbildungsgehalt ab?

Wenn du bei denen Eltern lebst, kannst du auch für die Kosten, die du verursachst aufkommen, vllt. wär das eine Möglichkeit für euch...

0
YipManStill 27.08.2013, 16:48
@Charlyma213

Das ist absolut gar keine Lösung bei meinen Umständen. Ich muss raus. Meine Eltern wollen auch kein Ausbildungsgeld von mir. Die wollen einfach, dass ich mich verpisse.

Ich weiß, dass ich mich beim Amt erkundigen kann. Aber ich wollte hier Infos und ob jemand weiß, wie das Schrittweise funktioniert.

0
Charlyma213 27.08.2013, 17:05
@YipManStill

... Wenn es nicht am finanziellen liegt, dass du raus sollst, dann musst du den Grund für das Verhalten deiner Eltern wohl bei dir suchen.

Du willst hier einen schritt-für-Schritt-Plan?! So wird man aber nicht selbstständig :-/

Also du nimmst jetzt den Telefonhörer in die Hand und machst einen Termin beim Amt aus. Gehst dahin -nimm am besten deine Unterlagen (Ausbildungsvertrag etc.) mit und dann müsst ihr da sehen, was dir zusteht. Das wird dir hier keiner genau sagen können, da das von deinem Einkommen und dem Einkommen deiner Eltern abhängt.

Aber von deinem Gehalt und den Zuschüssen kannst du gut eine WG und deine Lebenshaltungskosten decken. Klar auf Luxus (Feierei, Rauchen, teure Handyverträge, auto etc.) musst du dann verzichten, aber auf der Straße sitzt du bestimmt nicht ;)

1
Charlyma213 27.08.2013, 16:55

Okay, das tut mir wirklich Leid, dass du so ein schlechtes Verhältnis zu deinen Eltern hast. (deiner Antwort nach, scheint der Wunsch deiner Eltern danach das du ausziehst aber nicht nur durch die finanzielle Situation zu kommen...)

Du willst hier einen Schritt für Schritt Plan? So wirst du niemals selbstständig! Dann kommt als nächstes die Frage: Wie finde ich eine Wohnung.

Aber gut.

Als erstes nimmst du dir mal den Telefonhörer in die Hand und machst einen Termin beim Amt aus (Telefonnummer findest du bestimmt im Internet)

Dann gehst du zu dem Termin und schilderst dein Problem. nimm am bestern deinen Ausbildungsvertrag mit. Dann brauchst du natürlich auch die Auskunft deines Vaters / deiner Eltern über deren finanzielle Situation und so weiter und so fort.

Ein bisschen was musst du schon selbst machen. Das hängt ja auch alles von eurer familiären und finanziellen Situation ab, ob und wie viel Zuschüsse du bekommst.

Aber mit deinem Ausbildungsgehalt und den Zuschüssen kannst du schon leben. Du darfst natürlich keinen Luxus erwarten...

0
ralosaviv 27.08.2013, 17:08
Längstens jedoch bis zum 27ten Lebensjahr !

Nö. Diese ominöse Schallgrenze existiert nicht!

Du bekommst wenn Du Dir eine eigene Wohnung nimmst , Aufstockungsunterhalt von deinen Eltern !

Mutige These. Woher willst du wissen, ob die Eltern leistungsfähig sind?

Das heisst , soviel Unterhalt bis Du deine Grundsicherung hast 

Die da wäre? Volljähriges Kind in Ausbildung mit eigener Wohnung hat 670€ Unterhaltsanspruch, abzüglich Kindergeld, abzüglich eigenes Einkommen. Halte ich bei den heutigen Ausbildungsvergütungen für mehr als fragwürdig, dass dann noch eine Differenz für die Eltern übrig bleiben soll.

Ansonsten tritt das Jugendamt in Vorschussleistungen und holt sich das Geld von deinen Eltern zurück ! 

Das gilt für Kinder bis 12 Jahren.

0

Also, ich kann mir nicht vorstellen dass Dich Deine Eltern von Heute auf Morgen so auf die Strasse setzen werden und riskieren dass Du Obdachlos wirst. Sicher, können sie verlangen, dass Du ab einem bestimmten Alter ausziehst, aber Ihnen wird doch mit Sicherheit daran gelegen sein, dass Du auch ein ordentliches Dach über dem Kopf hast, was in Deinem finanziellen Rahmen passt. Sollten sie Dich wirklich unter Druck setzen, würde ich mir evtl. erst einmal eine nette WG suchen.

YipManStill 27.08.2013, 16:34

Was Du nicht sagst....

UND WIE SOLL ICH DIE EIGENE WOHNUNG FINANZIEREN UND MEINE ÜBRIGEN AUSGABEN ABDECKEN WIE RECHNUNGEN, LEBENSMITTEL ETC?

0
delikt 27.08.2013, 17:15
@YipManStill

Für deine Schulden kommt keiner auf, die müsstest du dann stornieren oder in kleineren Raten zahlen.

1

Zusätzlicher Nebenjob. Ich denke mit 25 und 2. Lehrjahr hast du deinen Eltern lange genug auf der Tasche gelegen.

Minimilk 27.08.2013, 16:34

Das mag ja vielleicht sein, aber man kann ja sein eigenes Kind nicht so von Heute auf Morgen auf die Strasse setzen

0
Charlyma213 27.08.2013, 17:08
@Minimilk

Komnmt drauf an was sich das Kind alles herausgenommen hat oder aus finanziellen Gründen. Grundlos wir der Fragesteller hier wohl nicht auf die Straße gesetzt und mit 25 ist man auch wirklich alt genug um selbstständig zu werden...

3
YipManStill 27.08.2013, 17:40
@Charlyma213

Ich WILL selbstständig werden, das ist in Ordnung. Nur kann ich es mir eben nicht leisten.

0

suche dir einen nebenjob und erkläre alles genau deinen eltern und bitte sie um einen kleinen anfangschuss geld

YipManStill 27.08.2013, 16:33

Nebenjob neben meiner Vollzeitausbildung, wofür ich auch viel lernen muss? Du machst wohl Witze!

0
Charlyma213 27.08.2013, 16:37
@YipManStill

Geht alles.

Nen Mitazubi von mir (bin jetzt ausgelernt) hat in seinem Urlaub und am Wochenende auf dem Bau ausgeholfen. War bestimmt nicht toll, aber geschafft hat er seine Prüfung auch. Besser als mancher, der noch das Hotel Mama genossen hat ;-)

0

Du kannst aufstockendes Hartz4 beantragen ...

Alter, Du lebst hier in Deutschland.... Obdachlosigkeit :-D

Geh zum Amt und Du bekommst ne Wohnung, ganz einfach.

poliei 27.08.2013, 16:36

wie ?haben die wohnungen da?

0

Was möchtest Du wissen?