Muss auch bei einem Holländischen Pflanzenaquarium der Boden - mittels Mulmglocke - gereinigt werden, sofern Tiere darin vorkommen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Meistens entsteht gar kein sichtbarer Mulm. V.a. da man ein solches Becken ja nicht bis obenhin mit Fischen vollstopft, das lenkt nur ab.

Generell ist das Mulmabsaugen nur in "Hochhygiene-Becken" mit besonders empfindlichen Tieren sinnvoll, bei denen ist aber ohnehin ein Sandboden nicht selbstverständlich. 

Ansonsten wirbelt man damit hauptsächlich Dreck hoch und zerstört das Filterpotential des Sandes. 

Bepflanzte Stellen kann man so sowieso nicht reinigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenhirn
18.03.2016, 00:55

Was passiert mit dem Kot auf dem Bodengrund?

Hängt es mit der Anzahl der Pflanzen zusammen, ob man den Boden absaugt?

Ich hatte früher mal gehört, dass diese Pflanzenaquarien sich quasi selbst reinigen, dass also der Kot schnell abgebaut wird.

0

Wenn der mulm oberflächlich ist kannst du ihn einfach mit einem schlauch wegsaugen.
generell sollte man nie ganz den mulm entfernen da im boden die meisten und wichtigsten bakterien sitzen. Solltest du eine zu große mulmbelastung haben würde ich öfter abgestorbene pflanzenreste entfernen, den besatz reduzieren und/oder weniger füttern :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zumindest einmal rübersaugen @grubenhirn,

die Fische lassen ihren (Kot) ja runter fallen, daher denke ich schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne in sandaquarien nicht es sei denn der Fischbesatz ist relativ hoch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?