Muss Arbeitsamt Krankenversicherung übernehmen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Arbeitsagentur/JobCenter zahlen nur die Krankenversicherung, wenn du einen Leistungsanspruch hast.

Als Bundesbürger hast du  de facto immer Anspruch auf AlG 2 wenn du arbeitsfähig UND bedürftig bist.

Wenn du nicht bedürftig bist, kannst du deine Krankenkasse selbst zahlen.

Anspruch auf ALG1 wirst du nicht haben. wenn du allerdings kein Einkommen hast und auch keine Ersparnisse hast, die die Grenze überschreiten, kannst du ALG2 beantragen. dafür muss man aber auch arbeitsfähig sein und unterliegt den Verpflichtungen gegenüber dem Amt (Arbeitssuche usw.). bei Bezug von ALG2 wird Kranken- und Pflegeversicherung für dich bezahlt.

solange du keinen Antrag stellst und/oder keine Leistungen bewilligt sind, bist du verpflichtet, dich selbst zu versichert. in Deutschland darf man nicht unversichert sein. für dich bedeutet dies, dass du monatlich ca. 170 Euro aufbringen musst für Kranken- und Pflegeversicherung.

die Beiträge sind zu zahlen (auch rückwirkend) ab dem Tag, an dem in Deutschland eingereist bist und deinen Hauptwohnsitz in Deutschland hast.

Was beziehst du z.Zt.?

Hartz IV?

dann wird sie bezahlt!

Kathi2000000 27.12.2015, 19:18

Wie gesagt bin gerade erst angekommen und würde morgen erst zum Arbeitsamt gehen. Ich bezweifle allerdings, dass ich einen Anspruch auf Arbeitslosengeld habe, da ich in den letzten 24Monaten nicht 12Monate gearbeitet habe.

0
Wonnepoppen 28.12.2015, 08:47
@Kathi2000000

Hartz IV bekommst du, auch wenn du keine 12 Monate gearbeitet hast, (ALGII). Früher war das die Sozialhilfe!

0

Was möchtest Du wissen?