muss arbeitgeber taxi zahlen? ÖSTERREICH

8 Antworten

es ist sogar überaus freundlich von der Firma, diese Kosten zu tragen, denn für die Kosten des Arbeitsweges ist ALLEIN der Mitarbeiter zutständig!!!!! Der Arbeitnehmer kann diese nämlich dann später bei der Steuererklärung ansetzen. Es steht deiner Freundin doch frei, für 8 E den Tacxiaufpreis nach Hause zu bezahlen

ist immer das problem des Arbeitnehmers..................es sei denn im Arbeitsvertrag ist eine dienstzeit vorgegeben ......aber auch die kann geändert werden mit einer änderungskündgigung... ** also ist der Arbeitgeber großzügig wenn er sich an den fahrtkosten beteiligt... er muss es nicht**

Scheiß Firma? Die Fahrtkosten - egal zu welcher Tages- und Nachtzeit - gehen keinen Arbietgeber etwas an. Sollte ihr AG bereit sein ihr diese zu erstatten wäre ich erstmal überglücklich - ansonsten soll sie in den sauren Apfel beißen und ihre Taxikosten (wer bitte fährt mit dem Taxi von der Arbeit nach Hause und besteht auf Kostenerstattung) selbst bezahlen... Die meisten sind froh daß sie überhaupt einen Job haben! Und bezahlen darüber hinaus noch Fortbildungen und Co. selbst.

hast du eigentlich gelesen, dass es sich hierbei um angeordnete geänderte arbeitszeiten geht?

0

ins taxi gekotzt! geld zurück

hallo :)

mir ist ein kleines malör passiert und zwar habe ich gestern nacht ins taxi ein kleines spuckerle gemacht und der taxi Fahrer ist dann recht unfreundlich geworden und wollte sofort Geld habe ihn dann die Polizei kommen lassen weil es mir recht komisch vor gekommen ist..........das ende vom lied war das ich 150euro für die innenreinigung zahlen musste und 35euro taxi kosten obwohl es normal nur 10 bis 15 gekostet hätte er meinte dann wegen der Wartezeit ist es teurer geworden.

und jetzt zur meiner eigentlichen frage, ist das echt so teuer also 150euro für die ledersitzreinigung und auf die aussage das ich einen beleg haben will von der Reinigung das ich den genauen preis zahle kam nur zurück nein gibt es nicht......gibt es da rechtliche oder versicherungstechnische schritte wo man einfordern kann??? beleg von den kosten und taxi nummer/Fahrer habe ich mir an dem abend alles geben lassen

wäre echt gut für ne sinnvolle antwort danke im vorraus

...zur Frage

Unfall Taxi Haftung

Guten Tag, ich befinde mich zurzeit in der Ausbildung und arbeite nebenbei im Taxiunternehmen meiner Mutter. Nun war ich zum Ende einer Nachtschicht am Wochenende so müde, dass ich so unkonzentriert und unachtsam war und gegen eine Verkehrsinsel gefahren bin. Ich war zu diesem Zeitpunkt 24 Std wach, da ich meinen anderen Beruf auch noch ausübe und Wochenends 12Std Schichten gefahren werden. Der Schaden beläuft sich auf 6.000 -8.000€. Da laut Aussage meiner Mutter die Gefahr besteht, dass die Versicherung kündigt, soll ich den Schaden aus eigener Tasche zahlen, da ich ja grob fahrlässig gehandelt habe. Für mich ist es aber eher fahrlässig, dass man mich 12Std fahren lässt, obwohl ich an dem selben Tag noch meine andere Arbeit ausübe und nicht schlafen konnte.

Bin ich jetzt wirklich dafür haftbar ?

mfg

...zur Frage

ich habe nachtschicht aber da keine bahnen mehr fahren komme ich nicht nach hause

hallo, durch verschieden Umstände werde ich in der Firma gemobbt, ist erstmal egal. Ich bin seit über 4 jahren in der Firma tätig und soll jetzt in der nachtschicht arbeiten die um 1 uhr nacht endet. Ich wohne schon in der nähe vom neusser hbf aber es fahren um die uhrzeit keine busse oder bahnen mehr was soll ich nun tun. ist der chef dazu angehalten mir ein taxi oder wenn es zu teuer sein sollte zumindest die parkgebühr für ein parkhaus oder auf der straße zu tragen?

...zur Frage

Warum fährt man tagsüber eigentlich Taxi, obwohl die Busse, Bahnen etc. auch fahren?

Frage mich warum man in Berlin, HH etc. tagsüber wenn die Bahn im minutentakt für ein paar € kosten fährt, man ein Taxi nimmt ... wer macht sowas ? und wieso ?

...zur Frage

Angenommen,jemand ist reichlich betrunken,fährt mit dem Taxi und "versaut" es,weil er sich übergeben

muss.Er muss die Kosten für die teure Reinigung zahlen,ist ziemlich klar.Aber tritt dann die Haftpflichtversicherung ein oder bleibt man auf den Kosten sitzen?-Ob das von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich ist?LG

...zur Frage

Versicherungsfall, wer kennt sich da aus?

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich betreibe ein Taxi- und Mietwagen Unternehmen und jetzt ist folgendes passiert. Eine ältere Dame, die Probleme mit ihren Stuhlgang hat, hat mir leider meinen Sitzt beschmutz.

Laut dem Fahrer der sie transportiert hatte, hatte die alte Dame das sofort gemerkt, da sie sich während der ganzen Fahrt sich komisch verhielt, nach der Fahrt steigt sie aus, jedoch Stillschweigend und schaute von außen immer wieder auf dem Sitzt . 

Mein Fahrer war zunächst nicht bewusst, was überhaupt los war, er merkte nur nach einer weile, einen unangenehmen Geruch, er dachte zu erst, dass es nur der Schweiß der Dame war.

Jedoch beschwerten sich mehrere Kunden, weswegen ich das Fahrzeug sofort nach Erkenntnis, der Lage Stillgelegt habe.

Am nächsten Morgen, habe ich die Dame kontaktiert und sie hat sofort gestanden. Ich habe Verständnis dafür gehabt, dass es mal passieren kann und es von ihr auch nicht beabsichtigt war.

Ich habe sie gebeten, sich bei der Versicherung zu erkundigen, ob diese die Kosten für die Reinigung zahlen, bevor ich eine Reinigung von einer Firma durchführen lasse und die Dame auf die kosten selbst sitzen bleibt.

Nun hat sich die Tochter von der Dame gemeldet, die jedoch ganz Unhöflich mit mir redet. Ich habe die Angelegenheit versucht, so gut wie möglich zu klären, jedoch benimmt sich die Tochter so als hätte ich einen Schaden bei ihr angerichtet.

Die Tochter hat angeblich auch eine Schadensnummer bei der Versicherung, die, die Kosten übernehmen werden. Sie bat mich die Reinigung durchführen zu lassen, was ich auch tat.

Heute rufte sie mich an, weil die Rechnung die ich zugesandt habe, falsch sein soll. Diese Rechnung will sie auch nicht an die Versicherung weitergeben.

Langsam verliere ich echt die Geduld. Der Betrag beläuft sich auf ca. 200€ darin sind auch Kosten, für den Nutzungsausfall und für die ganzen Anfahrtskosten mit drin

Was nach meiner Meinung total wenig ist, denn bei anderen Unternehmer, würde das viel mehr kosten.

ich habe ehrlich gesagt, keinen nerv dafür. Mich weiter so Geduldig zu verhalten und gleichseitig von der Tochter, zur sau gemacht zu werden.

Nun wollte ich wissen, welches Recht mir zu steht? Wie sollte ich am besten vorgehen?

Mich wurde noch interessieren, ob eine Anzeige bei der Polizei möglich wäre, da die Dame stillschweigend, mit dem hinterlassenen Schaden aus dem Taxi stieg und somit in einem unhygienischen zustand hinterlassen hat, der im schlimmsten Fall zur Erkrankung des Fahrers oder der Kunden führen könnten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?