Muss Arbeit Spaß machen?

Das Ergebnis basiert auf 17 Abstimmungen

Ja...Arbeit sollte schon Spaß machen 82%
Nein...Arbeit dient zum Geld verdienen, mehr nicht 12%
andere Meinung 6%

9 Antworten

Ja...Arbeit sollte schon Spaß machen

Für mich ist es wichtig, dass Arbeit Spaß macht. Die meisten Menschen verbringen den Großteil des Tages mit ihrer Arbeit. Wenn es nicht passt und man nicht zufrieden ist, kann das schon mühsam und deprimierend sein. Es wäre doch eine Qual, wenn man sich jeden Morgen dazu aufraffen muss, für einen Job, an dem man keine Freude und Motivation hat.

Spaß ist aber natürlich nicht alles. Andere Faktoren müssen auch stimmen, sonst bringt der Spaß irgendwann auch nichts mehr.

Das der Job spaß macht ist sicherlich wünschenswert, immerhin verbringen wir dort die meiste Zeit. Ein muss ist es aber denke nicht. Arbeit soll vor allem unser überleben sichern und dafür sorgen das wir zu Essen und ein Dach über dem Kopf haben.

Oft entscheidet auch das Umfeld, indem Fall die Kollegen...ob man bei der Arbeit spaß hat oder nicht.

Ja...Arbeit sollte schon Spaß machen

Mit der Arbeit verbringst du den Großteil deines Lebens. Acht Stunden am Tag bzw. gerne 40 Stunden in der Woche.

Früher habe ich auch immer gesagt "Geld ist mir wichtiger als Spaß!"...

...bis ich das Arbeiten angefangen habe. Von da an war es mir sowas von egal wie viel ich verdiene.

Kein Geld der Welt kann rechtfertigen wie du an der Arbeit behandelt wirst und es ist einfach unbezahlbar, wenn man sich am Sonntag auf den Montag freuen kann.

andere Meinung

Nein, soll und muss nicht Spaß machen. Aber sollte etwas sein, womit man sich identifizieren kann. Passiert selten dass jemand nichts lieber macht, als seinen Job. Ungesund wird es aber auch, wenn man seine Arbeit hasst.

Meine Arbeit ist weder mein größtes, noch mein zweitgrößtes Hobby. Aber ich mag es. Was mich noch stört ist, dass man sich nicht ganz aussuchen kann, wann und wie viel man arbeitet.

Ja...Arbeit sollte schon Spaß machen

Aber wenn Gehalt und Konditionen stimmen und ich mit dem Gebiet zurechtkomme, geht es auch ohne.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – persönlicher Werdegang und Erfahrungen anderer

Was möchtest Du wissen?